The environment

… i life in, the environment that surrounds me …

Since February 2018 i'm disconnected from my old environment (since Facebook changed their API in 2017). But from now on, October 2019, i found a new one.
The content below -more for historical reasons- are snippets of my old environment... (yes, you get a random selection for free! if you want to buy my old environment, lets get in contact.)

13-10-2015 15:14 Drogen-Warnungen teilt einen Link. Das ist GHB - das sind K.O.-Tropfen. http://www.fazemag.de/das-ist-ghb-ko-tropfen/. Die Meldungen zu Übergriffen nach K.O.-Tropfen häufen sich. Wir haben einmal recherchiert.. Im Bereich der urbanen Legenden ist GHB oder Liquid Ecstasy als 'Vergewaltigungs-Droge' verschrien. Das ist nicht der Hauptgrund, weswegen wir uns hier und jetzt dieser Partydroge widmen wollen, ab... 6 Menschen gefällt das: Mergim Gruda, Karsten Mauermann, Alex Strnad, Mario Steinhausen, Christine Hutter, Drogen-Warnungen. 1 Mensch hat dazu kommentiert. Mergim Gruda: "Don Voatschii wo kann ich das kaufen? hahahahahaj Vèn Chapo".
28-08-2015 10:13 ZEIT ONLINE teilt einen Link. Heidenau: Özdemir will Versammlungsverbot ignorieren. http://zeit.to/1VgFLK3. "Ich kann nicht akzeptieren, dass es rechtsfreie Räume in der Bundesrepublik Deutschland geben kann." (td). Der Co-Chef der Grünen hat angekündigt, trotz des verhängten Polizeinotstandes nach Heidenau zu fahren. Dort war ein Willkommensfest für Flüchtlinge geplant. 25 Menschen gefällt das: Helga Hagedorn, Max Rabes, Michael Wittwer, Mona Lena, Peter C. Krell, Jøhannes Heineman, Anneke van der Ven, Lisa Kahlke, Boris Schmitz, Nora Schmid, Jörg Thormann, Oscar Tiefenthal, Arne Weiffenbach, Sasa Hustic, Sofia Kramm, Ulrike Berner, René Pachmann, Patrick Pohlmann, Horst Belz, Nastasja Lilienstein, Toni Diaz Pascual, Daniela Christina, Anna Jungbluth, Hans-Juergen Theiss, Hans Jörg Interthal. 25 Menschen haben dazu kommentiert. Muten Roshi: ""Es ist doch nicht akzeptabel, dass die sächsische Staatsregierung sagt: 'Wir haben nicht genug Polizisten'" Das ist wirklich ne Lachnummer. Wenn die Regierung in Sachsen den Schutz Einheimischer und Gäste, sprich Menschen, dort nicht sicherstellen kann, sollte sie zurücktreten.". Marisol Stege: "Manchmal frage ich mich, wie es den Geflüchteten ergeht und ob ein trotziges "Wir fahren trotzdem hin" da im Sinne der Betroffenen ist. Noch mehr Krawall und Eskalation direkt vor ihrem Haus, wo sie nach schreckllichen Zeiten Ruhe und Schutz gesucht haben? Ich habe etwas Sorge, dass die Geflüchteten instrumentalisiert werden, auch von Mitbürgern, die Rassismus und Nationalismus ebenso wie ich negativ gegenüber stehen. Die friedlichen (!!!) Demos sollten woanders stattfinden, in jeder Stadt im Lande.". Antonius Esser: "Herrn Özdemir sind doch sicherlich die Feinheiten des GG, hier Artikel 8, Versammlungsfreiheit, bekannt. Dass er sie in Gänze beachtet, dürfte von dem Berufspolitiker erwartet werden.". Christian Schenzel: ""Ich kann nicht akzeptieren, dass es rechtsfreie Räume in der Bundesrepublik Deutschland geben kann." Um dann an einem solchen teilzunehmen, wenn er zu einer Versammlung geht (auch wenn sie einen guten Zweck hat), wenn es ein Versammlungsverbot gibt. Außerdem werden dadurch die Rechtsextremen ermuntert, das Versammlungsverbot auch zu ignorieren. Und solche Worte sollten dann auch bei Blockupy, "rote Flora" und anderen rechtsfreien Räumen von Autonomen kommen.". Helmut Seifert: "Rechtsfreier Raum wäre ja, wenn trotz Versammlungsverbotes bestimmt Gruppen, zB Grüne u.a. sich versammeln können. Ich weiß nur nicht, ob der o.g. Herr diesem gedanken mental folgen kann.". Hans Jürgen Enke: "der Zoff ist vorprogrammiert , für diesen Herren zählen dann eben Spielregeln nicht , er wird sehen , was er davon hat , Politiker , dass ich nicht lache". Uwe Häring: "Wenn der Herr Özdemir sich über das Verbot hinwegsetzen will steht er wohl über dem Gesetz?". Oscar Mazzoni: "Alle Reden von Versammlungsfreiheit, aber keiner vom Menschenwürde- und jeder der sagt das es der Versammlungsfreiheit unterliegt, wenn eine Gruppe mit Menschenverachtenden, Hetzerischen Plakaten gegen Ausländer durch die Stadt zieht, ist kein Demokrat, denn sonst würde er Art.1 GG mehr Bedeutung schenken als der Versammlungsfreiheit von Nazis ! http://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_1.html". Christian H. Lindner: "Und das sagt ein Grüner! Aha...". Michael Knobloch: "BRAVO Herr Özdemir !!! Ich hoffe, es begleiten sie viele Gleichgesinnte !!! Ich hoffe, das Willkommensfest für die Flüchtlinge findet statt !!! JETZT ERST RECHT !!!". Jürgen Büscher: "Wenn die "ich bin kein Nazi , aber..." Fraktion trotz Verbotes demonstrieren wollten - das Geschrei nach der harten Hand des Staates wäre lauter...". Ralph Leicht: "Typisch Grüne! Gesetze sind egal... Passt zum Drogenanbau auf dem Balkon... Und so jemand sitzt im Bundestag... Und zur Polizei! Traurige Vorstellung - aber beim Blitzer Marathon ist dann genug Personal da...". Ernst Spooks Schmidt: "Kein Grundrecht gilt grenzenlos. Kollidieren zwei Grundrechte miteinander, wird dieses Spannungsverhältnis im Wege der praktischen Konkordanz aufgelöst. Davon ab hat sich auch jeder Politiker an Recht und Gesetz zu halten. Es steht ihm doch der Rechtsweg offen. Er muss also gar nicht gg irgendwas verstossen. Alles reines Geplänkel. Die Grünen auf Wählerstimmenfang.". Boris Prpic: "Prinzipiell hat er recht, aber ich glaube es ihm nicht, er akzeptiert an anderer Stelle sehr wohl, daß es rechtsfreie Räume gibt. Die Linken sind auf dem linken Auge blind, die Rechten auf dem rechten Auge, das ist die traurige Wahrheit. Die einen sagen, ich bin kein Nazi, aber... die anderen sagen, linke Gewalt ist nicht akzeptabel, aber.... . Beides ist falsch, es gibt kein Aber! Entweder ich akzeptiere ich den Rechtsstaat, also die bestehenden Gesetze oder eben nicht.". Sebastian Jacobs: "Man kann nicht von anderen verlangen, dass sie sich an die Verfassung und demokratische Grundwerte halten, wenn man nach eigenem Gusto Gesetze und Verbote ignoriert. So verständlich das Ansinnen von Herrn Özdemir ist, aber so geht es nicht...". Yusuf Karadağ: "Cem, was ist denn dein Vorschlag? Was sollte man jetzt machen? Wie soll man das Problem angegen? Antworten, gibst nichts!! Typisch Cem. Aber über İtalien, Griehenland, Türkei und Libanon lestern. Für Cem und Grünen ist es egal wo in Deutschland unruhe ist oder gibt...Hauptsache er hat was zu sagen...er erzâhlt viel sagt gar nichts...". Kai Stetten: "Und deshalb denken die Grünen Recht brechen zu dürfen? Danke für diese Steil Vorlage!". Timor Kodal: "Recht hat er. Eine unglaubliche Farce ist das. Zum ersten Mai oder bei G 7/G8-Gipfeltreffen klappt das doch auch stets problemlos, genug prügelbereite Polizisten aus allen Teilen der Republik heranzukarren. Nun aber zeigen sich die sächsischen Behörden damit überfordert, das Grundrecht auf Versammlungsfreiheit für eine Anti-Nazi-Kundgebung zu gewährleisten. Mir scheint, die Behördenlandschaft Sachsens ist ein schwarzbrauner, stinkender Sumpf.". Antikaputtalisten.net - atheistisch, kritisch, sozial: "Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht. Es grüßt ein Nicht-Grünen-Wähler.". Steffen Wahl: "das verkünden des versammlungsverbotes seitens der dresdner politik/behörden is nix anderes als ein einknicken vor dem rechten mob und ein zeugnis der eignen unfähigkeit, das problem mit diesem gesinde fertig zu werden. DAGEGEN MUSS ein zeichen gesetzt werden. und sei es das des zivilen ungehorsames, denn mit dem versammlungsverbot wird das problem nicht beigelegt ...". Renate Wolf: "Leider ist das die Wahrheit. Die Justiz in Deutschland wird nach und nach weggespart. Dieses Sparen an der Justiz hat durchaus schon Methode. Es fehlt ja nicht bloss an Polizisten. Und dann ist man ja in der Justiz vor allem damit beschäftigt irgendwelche Formulare für die Statistik auszufüllen. Das sind politische Entscheidung der letzten Jahre. Der Bürger wird still und klammheimlich seiner Rechte beraubt. Und wir sind so beschäftigt, dass wir es gar nicht merken!!!!!". Steven H. Stifler: "der kleine Cem spielt Revolution. schade nur, dass wieder Flüchtlinge für die profilierungssucht eines möchtegernernstgenommenscheissers herhalten müssen.". Günter Kroll: "Vielleicht sollten bei dem Grillfest einfach nur ein paar der großkopferten Sonntagsredner aus der Politik auftauchen, dann wäre sicher genug Personal locker zu machen zu ihrem Schutz? Na, Merkel, Gabriel, de Maizière, Maas und Konsorten, keine Lust auf eine Bratwurst?". Nadia Andam: "Wenn RWE ruft, ist die Polizei da und verhaftet friedliche Umweltaktivisten. Für Occupy wird die Polizei aus dem ganzen Land geholt. Aber um den rechten Mob zu trotzen und ihn zu verhaften, wenn er Menschen gewalttätig angreift, da mangelt es auf einmal an Personal! !! Das Verbot ist eindeutig eine politische Entscheidungen um den rechten Mob zu schützen! Meinungsfreiheit hört bei rechtsradikalen Gedankengut auf!". Patrick Koffinke: "Es kann nicht sein das ein Mensch der in der Öffentlichkeit steht offen dazu aufruft ein Verbot zu ignorieren. So viel zum Thema vorbild.".
24-12-2015 18:11 Dana Gould adds a photo. Timeline Photos. Christmas morning, 1977. 25 people like this: Calum Brown, Brad Gaebora, Lewis Davies, Amber Mullaart, Karel Machovec, Aurélien Fabri, Nathan Garza, Jan Chléb, Paulina Lua, Peter Campbell, Barrad Jarnes, Rory Tommo Thompson, Michael Bye, David Bishop, John Rascon, Rebecca Âû Binns, Jay Cooney, Jesper Meyer, Kate Robinson, Leon Liebig, Judy Douglass, Jürgen Korn, Steven Clark Carroll, Tdv De Venecia, Matt Milford. 25 people commented on this. Travis Holland: "1999 Qui Gon Jin, 2015 _________ ___________". Neil Harvey: ""Battle Damaged"". Dan Wiberg: "I always enjoy this.". Sonny Blanchard: "Stop. I can't breathe. HA HA HA!". Jason Bergenfeld: "Spoiler alert!". Regina Alongi: "Beppe Alesci". Nathan Davies: "How about a little fire scarecrow?". Don McCoy: "Was that seriously a toy option? My brother collected them (I was too busy with my Star Trek Compendium), but I don't remember the charred remains of Uncle Owen ever making an appearance on his practically life size model of the Millennium Falcon. Never let it be said that George Lucas missed out on a merchandising opportunity. It's a good thing he didn't direct Schindler's List.". Dan Boocher: "That's really funny! I just actually laughed out loud! Not lol but a genuine laugh out loud.". Jesse Gilsinger: "Mint in box!". Sarah D. Winston: "Chanukah, same year.". Aaron Montgomery: "ummm, there weren't any star wars figures to be had christmas of '77. go back to the planet of the apes.". Michael Black: "No. Really??? No. No way. Can I have one?". Luis Rodrigo Soria Cardozo: "www.luissoria.org". Jan Dickson Royston: "that is harsh.". Eric Harrington: "Dana, DOING IT LIKE A BOSS!". Bert Shagman: "Cold blooded! Hahahahaha". Bob Donovan: "You have to have Beru to complete the set.". Bert Shagman: "Daniel Alan". Jeremy Salmon: "Related". Tom Monroe: "Too soon, man. Still too soon.". Nick Twombly: "Zachary Souza". Brittny McCarthy Anselmo: "Who came up with the arbitrary age of 18+? It's not porn. Just the charred remains of a secondary character. Merry merry
09-04-2016 18:50 Mareike Hoffmann teilt einen Link. Neue Deutsche Organisationen. http://www.sueddeutsche.de/politik/kolumne-namen-1.2940345. "Wer sich 'Sabine Leutheusser-Schnarrenberger' merken kann, der kann sich auch 'Mehmet Turgut' merken." Sehr wahr. Language matters!. wer sich "Sabine Leutheusser-Schnarrenberger" merken kann, der kann sich auch "Mehmet Turgut" merken...Gäbe es Gründe für Menschen, die so heißen wie Enver Şimşek, Abdurrahim Özüdoğru, Süleyman Taşköprü, Habil Kılıç, Mehmet Turgut, İsmail Yaşar, Theodoros Boulgarides, Mehmet Kubaşık oder Halit Yozgat, dieser Gesellschaft wieder zu vertrauen?.
01-06-2015 16:17 Olivier Schulbaum shares a link. Pre-Events. http://t.co/oI6eVDz2KQ. Watch out for our next #CultJam15 Pre-event this 4 Jun in #Helsinki w/ @AaltoUniversity! Prototyping #cultural #apps http://t.co/oI6eVDz2KQ. Leading up to Europeana Creative Culture Jam are a number of one-day Culture Jam Creation Days (Pre-Events). We invite you to come along to our labs in Barcelona, Bristol, Helsinki, and Krakow and unleash your creativity! Using Europeana’s content, we want individuals or teams to design and prototyp….
01-05-2016 11:18 Analogue Now sagt etwas in Spedition Ullrich. Analogue Now → °analogueNOW! - Festival für analoge Fotografie°. Während wir in der Location eine Bar bauen, den Info-Point von A nach B fahren und gestern in ganz Berlin erste Kunstwerke abholen konnten, dürfen wir heute auch die letzte Fassung vom Timetable veröffentlichen. Wir würden uns freuen, wenn ihr nächsten Freitag mal zur Eröffnung vorbeikommt und Lust habt, mit uns anzustoßen! FREITAG, 6. MAI | EINLASS AB 18 UHR 19 Uhr Vernissage 21 Uhr Anna Morley & Kaio Moraes 23 Uhr Plestic 2 Uhr Niklaus Katzorke SAMSTAG, 7. MAI 9 - 16 Uhr Workshop: Wetplate 10 - 13 Uhr Workshop: Schwarz-Weiß-Fotowalk 13 - 16 Uhr Workshop: Schwarz-Weiß-Filmentwicklung 14 - 18 Uhr Workshop: Polaroid-Fotowalk & Manipulation 16 - 17 Uhr Führung photobookNOW! mit Künstlergespräch 17 - 20 Uhr Workshop: Schwarz-Weiß-Vergrößern 19 Uhr Diskussion: Fotobuch. Postdigital? 21 Uhr The Funk Express SONNTAG, 8. MAI 10 - 15 Uhr Workshop: Super 8 11 - 16 Uhr Workshop für Kinder: Lochkamera-Fotografie 15 - 16 Uhr Vortrag: Fotoforensik (German) 16 - 17 Uhr Führung durch die Ausstellung MANIPULATION 16 - 20 Uhr Workshop: Super 8-Manipulation 16 - 20 Uhr Portfolio Review 16 - 21 Uhr Workshop: Gummidruck 21 Uhr Dia-Karaoke MONTAG, 9. MAI 12 - 15 Uhr Workshop: Exklusiv Inklusiv: Fotogramme 16 - 19 Uhr Workshop: Schwarz-Weiß-Filmentwicklung DIENSTAG, 10. MAI 10 - 15 Uhr Schul-Workshop: Fotogramm 10 - 15 Uhr Schul-Workshop: Lochkamera 16 - 19 Uhr Workshop: Schwarz-Weiß-Vergrößern 19 Uhr Vortrag: Was weg ist, ist weg! 20 Uhr Helen Fry 21 Uhr Mother of the Unicorn MITTWOCH, 11. MAI 10 - 15 Uhr Schul-Workshop: Fotogramm 10 - 15 Uhr Schul-Workshop: Lochkamera 16 - 19 Uhr Workshop: Schwarz-Weiß-Fotowalk DONNERSTAG, 12. MAI 10 - 15 Uhr Schul-Workshop: Fotogramm 10 - 15 Uhr Schul-Workshop: Lochkamera 16 - 19 Uhr Workshop: Schwarz-Weiß-Filmentwicklung 18 Uhr Führung Ausstellung MANIPULATION 19 Uhr Super 8 Filmabend FREITAG, 13. MAI 10 - 15 Uhr Schul-Workshop: Fotogramm 10 - 15 Uhr Schul-Workshop: Lochkamera 16 - 19 Uhr Workshop: Schwarz-Weiß-Vergrößern 20 Uhr Diskussion: Retromania 22 Uhr Kindlein – The Poem Jockey SAMSTAG, 14. MAI 9 - 11 Uhr Porträtfotografie mit Fotopapier-Umkehrentwicklung 11 Uhr Netzwerk-Brunch 11 - 13 Uhr Porträtfotografie mit Fotopapier-Umkehrentwicklung 13 - 15 Uhr Porträtfotografie mit Fotopapier-Umkehrentwicklung 13 - 16 Uhr Caffenol-Filmentwicklung | Caffenol - Film Developing 13 - 19 Uhr Diafilm-Fotowalk und Entwicklung 15 Uhr Diskussion: Analogue Photography International (English) 17 - 18 Uhr Führung durch die Ausstellung MANIPULATION 17 - 20 Uhr Beetrootol-&Caffenol-Fotopapier-Entwicklung 20 Uhr Fuji Kureta 21 Uhr Richard Ungethüm & Dominik Hisslinger. 7 Menschen gefällt das: Sabine Alex, Pablo Cerón, Mariya Ustymenko-Kevlin, Marena Becher, Robert Hillebrand, Marwan Mozayen, Isabelle Grubert.
01-01-2016 11:38 Boris A. Popovic says something. Boris A. Popovic → Hans Wagner. Alles Gute!.
29-12-2016 15:49 SomaFM adds a photo. Timeline Photos. Something you don't see every day: SomaFM supporter Stephan from Hamburg, Germany's rabbit Krümel, joying the brand new SomaFM T-Shirt. 25 people like this: Murat Salbaş, Silvia G. Bolaños, Paul Scott Anderson, Elizabeth Head, Poulet Thierry, Maud Janssens, Mari Jochensdóttir, Harri Kuittinen, Francesco Gallarate, Hewson Grey, Christian Roylo, Scott OBradovich, Andrew Robison, Karl Gamble, Matthias Siemieniec, Timothy Dungan-Levant, Michael Massell, Georg Wolf, Alexander Heinrich, Andrea Zucconi, Stephan Laackman, Salvo Pantano, Stephan Fritz, Zacky Leung, Monica Beck. 2 people commented on this. Andrea Zucconi: "Unbelievable !!!! I've got a white dwarf rabbit identical to Krumel AND I'm waiting for my SomaFM tshirt I've just ordered !!! In a few days I'll post the italian version of this picture ! Cheers, Stefan !". Harri Kuittinen: "In Finnish language soma means cute :)".
20-01-2015 01:18 Lexikon universal-wissen.de teilt einen Link. Kleve: Karl-Leisner-Kreis zu Besuch beim Papst. http://bit.ly/1yFzChl. Hans-Karl-Seeger vom IKLK überreichte Papst Franziskus in Rom eine Lebenschronik des Reeser Märtyrers.
26-06-2015 12:31 ARENA WIEN teilt einen Link. Rosanne Cash: „Meine Heimat ist das Moll“. http://diepresse.com/home/kultur/popco/4761201/Rosanne-Cash_Meine-Heimat-ist-das-Moll?_vl_backlink=%2Fhome%2Fkultur%2Fpopco%2Findex.do. http://diepresse.com/home/kultur/popco/4761201/Rosanne-Cash_Meine-Heimat-ist-das-Moll?_vl_backlink=/home/kultur/popco/index.do. Rosanne Cash über die Anziehungskraft des Südens und den Moment, in dem sie mit der eigenen Sterblichkeit konfrontiert wurde. 5 Menschen gefällt das: Nives Pj, Peter Hanzl, Tesi Power, ARENA WIEN, Theresa Knoll.
26-10-2015 17:15 Marcus Hinterthür teilt einen Link. Portugals Linke setzt sich durch: Sozialist wird Parlamentspräsident - n-tv.de. http://www.n-tv.de/16205071. Polen wählt rechts... Portugal aber Links... Intressant (y). Das Portugiesische Parlament wählt Eduardo Fero Rodrigues, einen Sozialisten, zum Parlamentspräsidenten. Es ist das erste Mal, dass der Parlamentspräsident nicht von der Wahlsieger-Partei gestellt wird.
05-12-2015 16:35 Lisa Go posts a video. Shahba Press Agency. "الأبطال والطفل والمعجزة" فلم قصير يحكي قصة من عمل المتطوعين بالدفاع المدني السوري والمعروفين باسم الخوذ البيضاء، في انقاذ المدنيين من كافة الأخطار وخاصة براميل الأسد المتفجرة، حيث تمكنوا من إنقاذ أكثر من 12,500 شخص منذ اندلاع الثورة السورية ومازال هذا العدد في ازدياد يومي. #شهبا_برس #الدفاع_المدني_السوري. https://www.facebook.com/video.php?v=1002433346441545.
11-01-2015 22:35 ZEIT ONLINE teilt einen Link. Anschlag "Charlie Hebdo": Französische Karikaturisten wehren sich gegen Pegida. http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-01/frankreich-charlie-hebdo-karrikaturen-pegida-paris-dresden. "Die Vereinnahmung dieser Morde durch Kräfte, die das Gegenteil von dem repräsentierten, für das unsere Freunde zeitlebens warben, gleicht einer Grabschändung. Pegida steht für all das, was sie durch ihr Werk und ihr Leben bekämpften." Französische und frankophone Karikaturisten wenden sich in einem Flugblatt und in Zeichnungen gegen Pegida. (nd). "Pegida verschwinde": Mit Zeichnungen und einem Flugblatt wenden sich französische Karikaturisten gegen die Vereinnahmung der Pariser Attentate durch die Organisation. 25 Menschen gefällt das: Silvia Hankel Pirateneule, Sabine Ma, Bernd Huber, Kerstin Wallhorn, Meike Wenzel, Franziska Kohlt, Ulrich Lüer, Andreas Hoefert, Mehrdad Corleone, Andreas Knopf, Doc Muffel, Susanne Wagner, Stefan Gruber, Ugur Özmen, Rita Nelkina, Udo Schewietzek, Volker Wendt, Hendrik von Below, Christa Holtgraefe, O-liver G-oetze, Sarah Maatouk, Andy Srenoc, Daniel Frey, Paula Barros, Elisabeth Greiner. 25 Menschen haben dazu kommentiert. Caro Lin: "Tja da steht ihr jetzt dumm da, ihr Pegioten.". Nadja Natascha Jockram: "Dumm gelaufen..". Philipp Ellixmann: "Die armen PEGIDA - Bürger. Haben doch nur was gegen die Lügenpresse, aber Bilder mögen die auch. Man wird ja wohl noch trauern dürfen.". Stefanie Golka: "Ich möchte bezweifeln, daß die PEGIDA-Organisatoren das auch nur "peripher tangiert".
10-02-2015 15:08 Die PARTEI Berlin teilt einen Link. Petitionen: Verwendung von Cookies nicht aktiviert. https://epetitionen.bundestag.de/content/petitionen/_2015/_01/_08/Petition_56759.html. Hurtig, liebe Freundinnen der PARTEI Berlin, Petition unterzeichnen! Echte Politik machen! GröVaZ Martin Sonneborn schreibt: "Hat jemand Lust auf echte Politik? Mich stört der Gotteslästerungsparagraph nicht so furchtbar, schließlich werde ich selbst davon profitieren, wenn wir irgendwann unsere eigene Religion gründen. Aber es gibt da eine kleine Petition, der nur noch ein paar Stimmen fehlen…" Zur Erläuterung: Der StGb §166 verstößt gegen die guten Sitten! Der "öffentliche Friede" kann durch "Verbreiten von Schriften" nämlich nur durch unfriedliche, d.h. gewalttätige Leute "gestört" werden. StGb §166 stellt Gewalttätigkeit rechtswidrig unter Artenschutz!. Für die Nutzung dieser Anwendung wird ein temporärer Cookie ("JSESSIONID") benötigt, der nach dem Ende Ihrer Benutzersitzung wieder gelöscht wird. Bitte erlauben Sie daher Ihrem Browser die Annahme von Cookies der Seite https://epetitionen.bundestag.de. 1 Mensch gefällt das: Helmut Tholen.
11-10-2015 13:18 CaptainCork teilt einen Link. Ich bin eine Erdbeere. http://www.captaincork.com/barrique-forum-pfalz-aloisiushof-alois-kiefer-spaetburgunder-vom-kalkstein-stein-und-erde-holzfasswoche-deutschland. Alte Weinbauernregel: um guten #Wein zu machen, braucht es etwas Schwein. Es ist immer noch Holzfasswoche mit dem Barrique Forum Pfalz und viel köstlichem, deutschem Rotwein.. Ein verdammt günstiger und köstlicher Spätburgunder aus der Pfalz lässt mich sauwohl fühlen. Es ist immer noch Holzfasswoche mit dem Barrique Forum Pfalz.
06-03-2015 11:18 derStandard.at/Web teilt einen Link. "CSI: Cyber": Neue Krimiserie erntet Hohn und Spott im Netz. http://derstandard.at/2000012580136/. Wenn Computertechnologie wieder so inszeniert wird, wie in Filmen der frühen 1990er... #fail. "So schlimm wie es aussieht" - Neues Spin-off startet mit mäßigen Quoten.
01-06-2015 10:43 Lexikon universal-wissen.de teilt einen Link. Die gesamte Greifertechnik in einem Katalog. http://bit.ly/1I0fRa4. Die Fipa GmbH bietet mit dem neuen Greifertechnik-Katalog GR07 ein ausführliches Kompendium der Greifertechnik an. „Zusammen mit dem im letzten Jahr veröffentlichten Vakuumtechnik-Katalog VT01 steht nun unsere gesamte Kompetenz in zwei Katalogen zur Verfügung“, so Rainer Mehrer, Geschäftsführer von….
22-03-2015 16:05 Werner Alfred K says something. i desperately need to record! i have written a dozen of songs since i've moved here but it's all still swimming around in the ether and i also need to record my voiceover for a shortfilm-project i am part of.. who of you people knows where i could record in berlin..? possibly for not too much money..
09-06-2015 10:10 ZEIT ONLINE teilt einen Link. So tickt die Generation B. http://zeit.to/1cI42qZ. Harald Martenstein weiß, wer die Generation Y ablösen wird. Er kennt die Generationsfetischisten genau: Nach Z beginnen sie einfach wieder mit A. Und dann? Kommt sein Sohn.. . 3 Menschen gefällt das: Johannes F. Scherr, Terry Potter, Sabine Schmid. 3 Menschen haben dazu kommentiert. Steffi Keu'dell: "Wenn alte Männer sich noch fortpflanzen müssen ...". Nicola Renkelein: "Da erwartet man einen Ausblick in für Zukunft, eine Vermutung darüber, was die meist sehr fürsorgliche Erziehung der Generation Y für die Erziehung in der nächsten Generation bedeuten wird - und bekommt eine inhaltsarme Babygeschichte. Aua.". Pepe Roncino: "War auch mein Gedanke nach dem Lesen, entweder ist der Autor erstaunlich selbstkritisch und ironisch oder gar nicht reflektiert, zumindest ist die Kritik nicht konsistent solange er im selben Boot sitzt".
16-01-2016 15:06 Treehouse Ticketing sagt etwas. Liebe Lena Fans, ihr habt auch dieses Mal wieder die Chance ein Soundcheck Paket für die Carry You Home Tour 2.0 zu gewinnen! Wir verlosen pro Stadt 2 Traffic Light Pakete ABER an eine Person, so dass der Gewinner entscheiden kann, wer mit ihm zum Soundcheck gehen darf. Um zu gewinnen, sag uns, warum ausgerechnet du die 2 Soundcheck Pakete gewinnen solltest. Schreib in die Comments deine Begründung und deine gewünschte Stadt, für die du und deine Begleitperson bereits Konzerttickets haben. Vielleicht hast du Glück, wirst ausgewählt für ein einmaliges Konzerterlebnis und siehst Lena bereits beim Soundcheck. Das gibt's nur bei Treehouse Ticketing! Das Gewinnspiel endet am 23.01.2016 um 15 Uhr und die Gewinner werden 48h nach Einsendeschluss hier auf Facebock bekanntgegeben. Viel Glück. Wir sehen euch auf Tour. Haut in die Tasten. Euer Treehouse Team Achtung: Mit der Teilnahme erklärst du dich damit einverstanden, dass dein Facebook Name veröffentlicht wird. Facebook hat nichts mit dem Gewinnspiel zu tun und steht auch nicht als Ansprechpartner zur Verfügung. 25 Menschen gefällt das: Joel Schneider, Stella Ott, Fausta Rimdžiūtė, Nico Landskron, Brauch Samantha, Vanessa Wilde, Markus Stacheli, NiLs Liebscher, Melanie Schneider, Klara Hufnagel, Laura Fischer, Beatrice Randa, Alida Kulle, Joelle Horan Hemmings, Reyhan Mayne Mendes, Cameron Niklas, Yvonne Hartmann, Julia Stylinson Gomez, Julia Payne, Charlin Irwin Landrut Stylès, Elli Wagner, Par Wien, Lilly Niehaves, Chantal Symonds, Isabelle Tholen. 25 Menschen haben dazu kommentiert. Max Zimmermann: "Ich würde gerne mit meiner besseren Hälfte Fabienne Hanft zum Konzert in Erfurt gehen!❤️