The environment

… i life in, the environment that surrounds me …

Since February 2018 i'm disconnected from my old environment (since Facebook changed their API in 2017). But from now on, October 2019, i found a new one.
The content below -more for historical reasons- are snippets of my old environment... (yes, you get a random selection for free! if you want to buy my old environment, lets get in contact.)

11-04-2015 23:53 Zeit im Bild teilt einen Link. Buchenwald-Gedenken / Spät-ZIB vom 11.04.2015 um 21.50 Uhr. http://tvthek.orf.at/program/Spaet-ZIB/79134/Spaet-ZIB/9557497/Buchenwald-Gedenken/9567669. Heute vor 70 Jahren haben US-Soldaten das Konzentrationslager Buchenwald befreit. In einer ergreifenden Zeremonie haben rund 80 ehemalige Häftlinge der 56.000 Menschen gedacht, die von den Nazis hier ermordet wurden. 25 Menschen gefällt das: Gery Fürstl, Nedina Malinović, Daniela Hehle, Dev Rim, Peter Lutz, Angelika Fritsche, Christina Sedlak, Gaëlle Badufle, Sara Sam, Christian Pichler, Wolfram Kostron, Daniela Pfeifer, Jovana Makojevic, Joe Corleone, Gerald Gax Vock, Dóra Nagy, Mario Wolfgang Höfler-Marass, Franz Hobacher, Laura Schneller, Astrid Mikula, Sarah Kerschhaggl, Mi Ri, Manuel Stifler, Kübra Karatas, Patrick Och. 5 Menschen haben dazu kommentiert. Mario Maier: "Es war ganz bestimmt die Hölle auf Erden...". Elvira Maria Eberhard: "furchtbar, was menschen???? ZU TUN IMSTANDE WAREN ; GRAUSAMER GEHT ES GAR NICHT MEHR::::::::::::". Lambert Oitzinger: "Es war nicht eine Person, die diese Verbrechen vollzogen hat, sondern sehr viele, daher seien wir wachsam, es gibt genügend Leute, die sich wieder eine "kleine" Diktatur wünschen.". Freyja Rayjen: ".... die Hölle is noch "nett" ausgedrück, es war noch weiter unten... wie das wohl heist". Freyja Rayjen: "... denke folgende Umschreibung trifft es am ehestens: Wie ein Tier in der trockensden Wüste der Welt mit einem Büschel Gras und ca. 1/4 Wasser am Tag und Zeit gleich im Tierversuchslabor lebend.".
11-09-2015 22:00 Spirit Science adds a photo. Timeline Photos. . 25 people like this: Mariah Lynn Carson, Kerena Roche, Jillian Brazeal, Jennifer M. DeRoss, Clare Livingstone, Rosa Maria Martinez, Thomas Longenecker, Bradley Lewis Allen, Abigail Grunow, Jess Winter, Skinniie Minniie, Alexis Shadden, Erica Alcala, Doris Townsend Concordia, Linda Force, Jim Haswell, Karis de Medeiross, Ferozan Anwari, Caroline Traughber Webster, James Worley, Tami Atkinson, Samantha McCrary, Katie Stukel, Joe Stewart, James Schnaiter. 25 people commented on this. Joe Forkin: "OR to be nice.". Ren Kazaryan: "Unfortunately not very many people can afford this either!". Mie Frydensberg: "Something everyone can afford ;)". Richard Sine: "It costs nothing but the rewards are endless. :)". Maria Eliza: "But most people chooses to be rude otherwise". Sandra Hogan: "And you never know who you might have helped.". Mel Benjamin: "How do we define decent human being? By how we treat others? If so this is not fully correct. Being a decent human being cost: a $1 I gave to a homeless person. Time I spent teaching others. Sacrificing my happiness to make others smile. Ect ect but it's always worth it. :)". Christopher Stiles: "I want to "like" this way more then once :)". Mariza Casales Aldrete: "$0 people, $0!!!!". Verlorene Dahlie: "Shame how people are beyond broke to afford this gesture.". Sherry Wilson Falcone: "My mama always said always give to those you can you never know when God sends an Angel unaware...". Infinity Quotations: "". Ahmed Yehya: "". Judith Gallagher: "Show love to all who cross your path!!!
27-06-2015 21:30 ARTE says something. ARTE posted 2 updates. 25 people like this: David Sandoval Cabrera, Nath Giry, Sissi Be, Coco Delpierre, Isa Stone Roses, Laetitia Fanion, Ji Pé, Julius Milde, Celina Sardin, Nils Bou, Margaux MB, Claudine Lenormand, Velandiamaldonado Maldonado, Lamia Jamel, Bronwen EP, Salsifi Velly, Frédéric Marchand, Eléonore Filhol, Aegirsson Thorgal, Mia Audrey, Pedro Ruiz Hervías, Jacline Lavielle, Nathalie Verheyleweghen, Audry Thewhiterabbit, Lilith Swe. 1 person commented on this. Med Munchhausen Metidji: "Fuck you".
28-02-2016 09:01 taz. die tageszeitung teilt einen Link. Kolumne Die eine Frage: Deshalb betet er für die Kanzlerin. http://taz.de/Kolumne-Die-eine-Frage/!5278581/. Soll man die AfD entlarven? Ein erschütternder Abend mit Winfried Kretschmann im baden-württembergischen Wahlkampf. 23 Menschen gefällt das: Tim Schure, Janina Schmidt, Katrin Ribbeck, Claudia Metzger, Ol Ro, Markus Rolfes, Bernd Riemekasten, Tim Neuge, Marc Hartl, Kálmán Fehér, Albrecht Dern, Stephan Orth, David Fenn, Ludwig Richter, Rahel Liz Amler, Dietrich Haaf, Harald Andrekowitsch, Bernhard Danzer, Katja Richarz, Karen Jahn, Uschi Gollmitzer, Jeannette Hagen, Peter Grosse. 5 Menschen haben dazu kommentiert. Michael Schell: "Mir ist Jeder recht, wenn er nur die die beklopte AfD verhindert". Frank Cornelius: "Viele Menschen im Land beten täglich das die Dame endlich mit ihrer Handtasche und Raute verschwindet....!". Joachim Ehlert: "Selbstverständlich sollte man die AFD entlarven: Wenig Inhalte, fehlender Fleiß und Sachkompetenz gehen einher mit "parlamentarischer Faulheit" , (unterdurchschnittliche Arbeitsleistung in den jeweiligen Landtagen) im Vergleich zu den anderen Parteien. Das wichtigste aber: Die "scheindistanzierte" polit. Haltung zu ihren xenophobischen Äußerungen.". Klaus Pridnig: "„Wer, um Gottes Willen, soll denn Europa zusammenhalten, wenn nicht die Kanzlerin?“, sagt Kretschmann noch leiser. „Deshalb habe ich gesagt, ich bete jeden Tag für die Kanzlerin.“ ... im grunde die politische bankrotterklärung einer oppositionspartei und die totale reduzierung europas auf die flüchtlingsproblematik. der abgründige soziale zustand europas, der hauptsächlich merkels politik geschuldet ist und der der ursächliche grund für die "sorge" und den wachsenden extremismus ist, wird nicht einmal mehr angesprochen.". Wi Lee: ""Rassisten wählen Rassisten". Das sagt doch alles :-). Die Wähler outen sich damit selbst. Fatal ist die grenzenlose naive Dummheit dieser Wähler, die keine bessere Alternative zu Merkel benennen können, die politisch völlig ungebildet weil realitätsfern sind, die die Konsequenzen ihrer Entscheidung nicht absehen wollen, die billigend menschenverschtende Politik und Politiker/innen Macht geben, die mittelalterliches Gedankengut verbreiten....die Liste ist unendlich lang! Und das alles nur, weil sie unreflektiert ihren kümmerlichen negativen Emotionen nachgeben müssen und zu schwach sind, menschliche und demokratische Mittel für Ihre Belange einzusetzen. Ihr freier Fall wird tiefer denn je. Und das ist (m)eine Genugtuung :-) Politisch erreichen werden sie - wie seit 2014 in Sachsen und Thüringen zu sehen - nichts. Sie werden nur das, was sein muss, hinauszögern...".
25-01-2015 13:21 taz. die tageszeitung teilt einen Link. 3,1 Millionen Menschen in Deutschland arbeiten und trotzdem reicht das Geld nicht zum Leben. http://www.taz.de/Zahlen-des-Statistischen-Bundesamts/!153449/. Arm trotz Arbeit. Das Geld reicht nicht für Miete und Heizung, ein Urlaub ist utopisch. 25 Menschen gefällt das: Wulf Becht, Philipp-Matthias Scheibel, Edita Senf, Stuntman Bob, Christian Heistermann, Bruno Zeden, Pamela Langhof, Ana Zaric, Na Maste, Moritz Tilman Holst, Mehmet Kulak, Ja Kopb Kopb, Ela Krger, Mario Haupt, Karin Chladek, Gustav Wiesenblum, Nejbir Von Darin, Andrea Herbel, Ralf Weißenborn, Stefan Ziegler, Daniela Papritz, Tasso Nik, Kiki Dent, Bo Hoff, Dominik Unterüberbacher. 21 Menschen haben dazu kommentiert. Stefan Schroder: "und schuld sind de Ausländer (nicht)....... -_-". Träum Ling: "Sie setzen ein Zeichen: https://www.youtube.com/watch?v=QT3ESrlFU94". Tom de Belfore: "bedankt Euch dafür bei Merkel, CDU, SPD, CSU, FDP, Grüne......diese Parteien machen die Menschen arm und zum dank, wählt das Volk sie wieder. Willkommen in Absurdistan". Chris J. Demmer: "Wenn sie mal noch 2-3 Zeitungen lesen würden und wählen gehen würden...". Oliver Suffert: "Welcher Partei ist das nicht völlig egal...". Volker Freystedt: "Aber jetzt gibt es ja jeden Monat 60 Milliarden Euro von der EZB. ..
14-04-2015 22:21 ZEIT ONLINE teilt einen Link. Game Designer: Spieleentwickler müssen nicht Informatik studiert haben. http://www.zeit.de/karriere/beruf/2015-04/game-designer-beruf. Traumberuf Gamedesigner? Ja und nein. Immer mehr Studiengänge und Schulen bieten eine entsprechende Ausbildung an. Stellen gibt es zwar, aber auch immer mehr Bewerber. Auf einen freien Job kommen oft mehr als 100 Bewerber. Trotzdem ein kreativer Job, zeigt unser Beruf der Woche. (tgr). Computerspiele entwickeln ist für viele ein Traumjob. Obwohl die Branche boomt, sind die Jobchancen für Gamedesigner aber nur mäßig, zeigt der Beruf der Woche. 21 Menschen gefällt das: Günter Dantrimont, Alex Manthey, Dina Cerisier, Anna Parowicz, Lara Wilms, Nadine Dilly, Janine Heinz, Christina Mayweather, Manuela Schillinger-Gabriel, Christina Steinbrecher-Pfandt, RS Monroe, Mehmet Kulak, Milo Broš, Adel Ammar, Chr Is, Naser Pour Aryan, Robin Salzwedel, Orhan Arıkboğa, Elli We, Rüya Taştan, Kreshnik Potoku. 8 Menschen haben dazu kommentiert. Erna Kornelis: "Jorge Antunes". Ulrike Sasse-Eker: "...die Jobs in diesem Bereich sind oft nur auftragsbezogen und die Bezahlung ist mäßig bis schlecht... :-(". Konstantin Camus: "Marcel Durer Marius Winter ;)". J.f. Sebastian: "Andreas Menkhoff". Thorsten Kraemer: "Bin kein Gamer. Bei einem meiner Lieblingsspiele (Bioshock) laufen die Credits über gut 7 Minuten. Da ist nur kein deutsches "Unit" erwähnt. Bleiben wohl nur noch die Browsergames, die ja durchaus auch gute Gewinne einspielen können. Wie ist bei denen (die in D mitentwickelt werden) denn so der Honorarschlüssel?". Dennis Paschek: "Maximilian Weiß Das ist doch was für dich,oder?". Verena Tu: "Dennis Lieu :D". Dilan Karat: "Jasmin Sturmtochter".
29-05-2015 21:15 ARTE shares a link. Tout est vrai (ou presque) - Bill Gates - ARTE. http://www.arte.tv/guide/fr/051682-012/tout-est-vrai-ou-presque. Le « Tout Est Vrai » le plus riche du monde (ou presque) :. Ironique et décalée, cette série dresse le portrait d'une personnalité qui fait l'actualité au moyen d'objets du quotidien. Aujourd'hui : Bill Gates. 15 people like this: Bourgois Roxane, Sonia Salon, Gino Gino Bond, Krus Ti, Hind Oudrhiri, Christelle Mi, Mariana Méndez, Elke Summer, Delphine Bagna, Victor Matime, Daniel Racine, Maria Eugenia Cuesta Gonzalez, Carole Virginie Chaloine, Ahmed Killi, Miky Mike.
03-01-2016 08:41 ZEIT ONLINE teilt einen Link. Nimr al-Nimr: "Brüllen der Worte stärker als Schwerter". http://zeit.to/1JQPijY. Die Exekution des schiitischen Geistlichen Nimr al-Nimr könnte Saudi-Arabiens Stabilität bedrohen. (nsa). Sein Kampf gegen die Unterdrückung von Schiiten durch das saudische Königshaus kostete Nimr al-Nimr das Leben. Seine Exekution bedroht Saudi-Arabiens Stabilität. 17 Menschen gefällt das: Philip Stals, Dima Taleb, Ursula Meisters, Madina Sidiq, Sakura Chiisai, Till F. Schmoller, Haldun Kilic, Thomas Müller, Sibylle Haslinger, Olena Onyshkiv, Leo Karlsson, Heiko Pruggmayer, Sophia Link, Amir Fallahi, Urs Hasler, Armin Fischbach, Helmut Warstat. 6 Menschen haben dazu kommentiert. Marcel Weißmann: "Nsa ist vielleicht ein unglückliches Namenskürzel im Zusammenhang mit dem nahen Osten.". Michael Dolezal: "Jeder, der glaubt, im Besitz der absoluten Wahrheit zu sein, macht irgendwann einen fatalen Fehler.". Konrad Otto: "Bin gespannt, wie lange das saudische "König"-Abdullah-Terrorzentrum noch in Wien stehen wird.". Tom Payne: "Saudi-Arabien ist ein gerechtes und seriöses Land, sonst würden Länder wie Deutschland oder Amerika wohl kaum Waffen und Bomben dorthin verkaufen..also bitte nur leise Kritik, sonst machen die den Sprit teurer ;)". Holger Brink: "https://www.amnesty.de/2015/7/24/hinrichtungsserie-im-iran-fast-700-todesurteile-vollstreckt". Knut Wingsch: "Zwei Schritte vorwärts und einen zurück. Schade. Die Zukunftsprognose sah schon erfreulicher aus. Andererseits wird man wohl alles daran setzen um zu verhindern, dass Saudi-Arabien instabil wird. Das Land ist für die Weltgemeinschaft zu wichtig. Zudem hat sich Saudi-Arabien in den vergangenen Monaten ganz beachtlich aufgerüstet. So einfach wird da nichts kippen. Hinzu kommt, dass man in Vorderasien und auf der arabischen Halbinsel Herausforderungen gern mal etwas hitziger angeht, als in der EU oder in Nordamerika.".
20-11-2015 09:50 Österreichisches Museum für Volkskunde hat ein Foto hinzugefügt. Timeline Photos. BÜHNEN DER RAST - VOM VERGANGENEN INS ZUKÜNFTIGE SPRECHEN Heute 19 Uhr wird unser Kurator Herbert Justnik mit Andrea Hubin, Karin Harrasser, Matthias Klos und euch über prozessuales Ausstellungsmachen diskutieren und fantasieren! // 'Im Rahmen einer Sonderausstellung zeigt das Volkskundemuseum das Sortiment des Haushalts- und Eisenwarengeschäftes von Herrn Klimesch. Nach dessen Schließung kaufte das Museum den »Laden, der alles hatte«, einschließlich der Geschäftsmöbel. Thema der Ausstellung ist das Verhältnis der Menschen zu den Dingen im Alltag, aber auch die Frage, wie Konsum, Produktion und Han- del die Beziehungen zwischen den Menschen regeln. Wir wollen gemeinsam mit Besucherinnen und Besuchern in die Dinge, die sich uns offenbaren, eintauchen und mit ihnen spielen – uns auf dem Feld der Neugierde tummeln. Die Ausstellung ist kein fixes Setting, sondern verändert sich permanent durch die Eingriffe aller Teilnehmenden.« – ein .' http://bit.ly/1I0SJcr http://www.viennaartweek.at/ @ Vienna Art Week. 2 Menschen gefällt das: Gleißarella Beträchtlich, Rosie Pilz.
03-11-2015 15:59 RT posts a video. In the NOW. “You are a f*****g African woman, you mean nothing – zero!”, - Finnish woman’s verbal assault on a Kenyan nurse. #racism #Finland. https://www.facebook.com/inthenowrt/videos/541650365985337/. 25 people like this: Usop Razak, Sasha Mouratov, Safi Dear, Radwan Abu Narin Aljbouri, Michel La Salle, Behrose Qadiry, Мохаммад Хафиз, Hedayatullah Zaheb, Shwain Pitigala, Mehbuba Yousufzai, John Vaneltsi, Sulayman Ayoubi, Azmat Khan, Mukesh Maharjan, Avik Mitra, Mythical Kozodoi, Fafe Armani, Andres Ronson Cadungog, Nina Rene Gonzales, Noe Gutierrez, Ferifatikawa, Ali Mashal, MeJo VinCi, Abel Sidi, Sion Alex Kelly. 25 people commented on this. Spasojević Nikola: "This is a product of mass immigant criminal activity. More and more Europeans are getting educated on this matter. Greetings to brave Finnish woman not afraid to speak her mind.". Sk Arif Mahir: "and you also find a video where a black woman insulting a muslim woman in a bus! You have bad people in every RACE!". Richard Stevens: "She is the product of a sick society and sick system which brainwashed people that only white are human". Salvatore Agosta: "What did you expect? Europeans not going mad in front of the invasion it's coming? Do not even think about that. Europe is ours. Europa nostra.". Aroosa Khan: "Someone enlighten me on how black people raped Finland.". Stewey Eoin: "This js the 3rd time since lastnight that RT and in the now have posted this video! Would you like a big spoon to help stir that pot". Teri Galloway: "Videos are now suspect. I want to see what happened prior to the conversation. Obviously, one side was ready with the video.. One side does not make a story.". Barnaby Bloomer: "christian icing on the jewish cake with the Muslim cherry on top Occult groups, lodges, freemasons are all idiot and fooled splinter cells (used as decoy or instrument) for the one and only illuminati. Illuminati founded by Adam Weishaupt and financed by his boss Mayer Amschel Bauer but more famous known as Mayer Amschel Rothschild. Rothschild who was an Ashkenazi Jew (or German Jew, a Khazar (empire between black sea and caspian sea) who adapted judaism). Thats why the A-Jews financed German Nationalists and called them Nazi's (see Ashke-nazi-) . German nazi's who blamed Jews for the economic disaster caused by the same A-jews (A-jews who financed also the communists to fight the tsar in Russia). The A-jews (who are in fact no real jews but adapted that religion to make a claim for Jerusalem) had of course no problem to send the Mizrahi Jews (arabic jews) and Sephardi Jews (M-Jews who fled over centuries to Iberian peninsula) to the concentration camps and later on the gas chambers. The Thule-society/Vdil-Society was a zionistic movement, (high up the ladder towards big boss Rothschild) with mostly atheist members. The A-jews also managed in the late 1800 and early 1900 tot begin to start building an empire in Argentina, with charity money, money the received from their so called starvation (a starvation that began from late 1800 to long after the second WW.). Argentina a country where back in time German was the second language, where there was e total nazi-regime with parades even bigger than Germany and where many German nazi's fled to after WWII and even today still live there. The USA is, all of this time,guilty of helping these A-jews from the late 1700 till present day. THINK!!! http://en.wikipedia.org/wiki/Juan_Per%C3%B3n". Paciscor Luigi: "Yuo can't choose the colour of your skin, but you can choose if you want to be an asshole or not...". Rizwan Khan Afridi: "Yes and my dick is also white come eat it fuckkkk". Paul Barnes: "I don't think one asshole woman is really representative of the Finnish public. I was in Helsinki in September and there was a festival welcoming immigrants and supporting love and tolerance.". Предраг Миловановић: "Congratulations to this women for bravery! Europe has to open it's eyes before the come, so it can protect it's self from those invaders!". Joshua Short Neal: "RT posted an article 30mins ago,about how UK prisoners where being forced to convert to Islam or pay a tax!? Now it's "reposting" a video about a Finnish woman who is verbal abusing an African woman! Stir up that hate RT!! You very well maybe worst then FOX!! RT & FOX where all the tinfoil hats are worn by the village idiots.". João Pedro Sousa: "I believe that everyone should has the right to be wherever they wanted. This model or system that we created drives us to globalization and it is changing the style of societies. Just ask yourself - If big corporation leaded by Europeans has the right to be in African countries to exploit their resources, why African people could not live in Europe?". Angel Hill: "I couldnt get a job where I was in Sweden. They told me at the job centre I had no chance to get a job as they would give it to Swedish people before me..". Joey Joykill: "Am I the only one who hopes that white bitch gets really sick has to go to the doctor and BAM Heres that nurse:-)". Gitimu Karanja: "This Kenyan nurse just made me proud to be Kenyan. We are not hostile but cant be tramped on..... And we have the best nurses in the whole world". Lola Floris: "Why can't this Finnish woman differentiate between the rapists and the criminals and this woman who is a nurse? Do we really know how to defend our freedoms and countries only with racism? Can't we stand up for women like this nurse and be stricter in deporting rapists and others with no respect? This conversation is really sad. It is NOT about the colour of the skin. It is about every individual person. Stop generalising both in good and in bad!". Jack Francis: "Well well, after raping AFRICA centuries ago to date of its resources...what a racist COW....lollest.". Sergio Morandi: "And the scandinavians are supposed to be the most civilised people in the world although one should not generalise.". Minhaz Uddin: "Funny thing, RT shared it, when we all know that Finland is nothing compared to the racism prevalent in Russia.". Sam Almas: "She sounds like she swallowed a gallon of Cum why don't you leave south Africa and stop stealing resources from other countries snow nigger". Petr Slanec: "It's called tradition... Africans killing white farmers in Africa,Finnish lady don't like black people. For thousands of years all people there was only white. Now someone in EU believe,that Europe need all the spices...". Atanas Micevski: "Why is this news? A video of a ignorant person and downright pointless stupid interaction, so what? nothing of substance. Rt should know better than this.". Tris R Tweedie: "I love this Finnish woman ...she talks the truth".
25-11-2015 12:43 ZEIT ONLINE hat ein Foto hinzugefügt. Timeline Photos. Sind Sie letztens auch über die britische Studie zu Digital Natives gestolpert? Dann können Sie diese Frage locker beantworten: Wie viele der Acht- bis Elfjährigen konnten bei Google zwischen Werbung und dem eigentlich gewünschten Suchergebnis unterscheiden? - ein Viertel - ein Fünftel - ein Drittel Sagen Sie's uns hier: http://bit.ly/1NseKmK. 3 Menschen gefällt das: Veronika Tisch, Mohammad Hossain Razaiy, Alexandra Andruszko.
08-02-2016 12:33 Martin Backes shares a link. media.giphy.com. https://media.giphy.com/media/3o7ZeLOfyrEZmp4nE4/giphy.gif.
20-09-2015 00:11 Titanic-Magazin sagt etwas. Neuer Brief an die Leser: Und Du, »Allgemeine Laber-Zeitung«, http://www.titanic-magazin.de/briefe/2015/september/#c24455. 2 Menschen gefällt das: Benny Thell, Tobias Benz.
12-11-2015 12:00 ENOUGH is ENOUGH - OPEN YOUR MOUTH teilt einen Link. Ariana Grande rügt Macho-Moderatoren. http://www.mannschaft.com/2015/11/ariana-grande-ruegt-macho-moderatoren/. #InYourFace • "Trotz abschätzigen Kommentaren über #Frauen und #Schwule versucht Ariana Grande, bei einem Radiointerview einen kühlen Kopf zu bewahren. Bis ihr dann doch der Kragen platzt." Die ganze Geschichte und das Video dazu jetzt hier. #EnoughisEnough #Diskriminierung #Radiointerview #ArianaGrande #LGBT #StopHomophobia #Gleichberechtigung #Gesellschaft #LGBTI. Letzte Woche musste sich Ariana Grande bei einem Radiointerview beim kalifonischen Sender «Power 106» ganz schön zusammenreissen. Mit ihren Fragen und Bemerkungen über Frauen und schwule Männer kamen die zwei heterosexuellen Moderatoren Justin Credib. 25 Menschen gefällt das: Lis An, Darryl Welz, Katrina Clara Liszt, Gabriel Mo, Ladina Roppel-Grischott, Annka Bremer, Maike Breuer, Bastian Arns, Mira Hong Nguyen Ho, Mitchel Wittmann, Manuel Mt, Ellen Ripley, Rico Wilhelm, Jean Matheson, Marco Müller, TJ Drew, Angela Told, Theresa Schacht, Anna Nym, Marie Amalie Rriot, Vany Schwarz, Jule Rose, Ha Ba, Laura Lüddecke, Christian Jordan. 6 Menschen haben dazu kommentiert. Michael Bergmann: "Very classy.". Zeini Nercole: "Ichbin eigentlich kein großartiger fan von ihr aber das war wirklich toll!". Sandro Scharf: "naja "Bis Ihr der Kragen platzt" war alles noch im normalen Ton. Ich hätte diesen 2 Idioten mal richtig die Meinung gesagt und das nicht so nett wie sie". Ufuk Arca: "wowowowow Ariana wird mir auch von tag zu tag sympathischer". Laura Lüddecke: "Schade, dass die Medien so Skandalgeil sind. Viele A-Promis von denen man nur schlechtes hört sind fast immer für gleichberechtigung etc. und kämpfen auch dafür. Aber naja Skandale machen mehr Geld.". Ladina Roppel-Grischott: "Bravo
27-08-2015 11:33 48 Stunden Neukölln - Offizielle Fanseite teilt einen Link. Kämpfende Löwen, bunte Fabelwesen und schräge Vögel - Auf Safari im Pergamonmuseum. http://www.museumsportal-berlin.de/de/veranstaltungen/kampfende-lowen-bunte-fabelwesen-und-schrage-vogel-auf-safari-im-pergamonmuseum-2/. Ein Tag im Pergamonmuseum. Am 30. August um 11:30 Uhr können sich interessierte Besucher auf Spurensuche begeben. http://www.museumsportal-berlin.de/de/veranstaltungen/kampfende-lowen-bunte-fabelwesen-und-schrage-vogel-auf-safari-im-pergamonmuseum-2/. Das Pergamonmuseum ist weltberühmt für seine beeindruckenden, großen Rekonstruktionen antiker Bauwerke. Doch wo wir auch hinschauen – überall im Museum ...
20-12-2015 11:25 ZEIT ONLINE teilt einen Link. Fußball im Ruhrgebiet: "Ich wundere mich, warum Schalke so viele Fans hat". http://bit.ly/1Og0sji. Eine vorsorgliche Bitte: Liebe Schalke-Fans, bitte beachten Sie die Netiquette. Danke. (cs). Wenn sich jemand mit Ruhrpott-Fußball auskennt, dann Michael Tönnies und Lothar Woelk. Sie wissen auch, was Bochum und Duisburg von Dortmund und Schalke unterscheidet. 25 Menschen gefällt das: Jorge Herrera, Karin Krämer, Marco Pauli, Julia Busse, Wiebke Blufft, Lukas Zdrzalek, Andre Lechthaler, Sebastian Klippel, Lucien Banksy Ahmann, Lili Schuchardt, Flo Lywood, Thomas Marin, Sebastian Trappe, Mrks Flk, Nils Simon, Javed Ibrahimi, Julian Bo, Tobias Merkendorf, Mario Lachnitt, Oliver Otingokni, Lorén Janice, Birgitta Buss, Jako Linn, Daniel Matzner, Alexandra Dickhoff. 18 Menschen haben dazu kommentiert. Marcel Ahl: "Jeder wundert sich, warum Sch**** so viele Fans hat. Wahrscheinlich liegt das an der hohen Arbeitslosenquote, oder so. ✌️". Tom Richert: "Tom". André Krause: "Seitdem unsere Emma Erwin in die Nase gestochen hat, sieht sein Zinken wirklich schauderhaft aus.". Pierre Oster: "ja, das wundert mich auch. Vor allem im Rheinland, wo wir hier doch ebenfalls gute Mannschaften haben.". Melvin Leopold: "Schalke: https://www.youtube.com/watch?v=TNMEfFwRCQM". Peter Nowak: "Tönnies und Woelk müssen es ja wissen, beide waren sehr erfolgreich mit grossen Revierklubs
03-07-2016 07:33 Heidi Ho teilt einen Link. Eigentlich ist es so einfach! - Alexandra Stross. http://alexandrastross.com/eigentlich-ist-es-so-einfach/. >>>>>1931<<<<<<. Wie kann es sein, dass etwas seit 1931 bekannt ist und keine Verwendung findet? Immer mehr Menschen werden immer kränker, weil falsche Ernährung und Stress die Körperchemie völlig aus der Bahn werfen. Krebs ist zu einer Volkskrankheit geworden und die gängigen Therapien sind äußerst fragwürdig. Dabe...
06-12-2015 22:00 ENOUGH is ENOUGH - OPEN YOUR MOUTH adds a photo. Timeline Photos. Justin Timberlake with the #QuoteOfTheDay. #EiE #quote #JustinTimberlake #people #difference. 25 people like this: Alice Schultz, NoMbulelo Lelowzs Ngqobe-Gold Medalist, Kathrin Balmer-Fisch, Stefan Px, Enrico Del Rey, Jörg Ludwig, Genia Kaireit, Kaddie Kern, Pia Götz, Sarah Wilkens, Christine Heidrich, Wolfgang Nagel, Christopher Pschibila, Gia Nna, Anke-Luzia Potas, Anna Schneider, Daria Defrancesci VonBun, Kai Kaufmann, Nadine Künkler, Matt Laurence Giordano, Nathalie Lujambio Steinbrink, Chris Wasner, Victor Brecht, Damian Kowalczyk, Beatrix Starke. 2 people commented on this. Lesley Zschiesche: "Kluger Mann der Justin
29-12-2015 21:35 ZEIT ONLINE teilt einen Link. Bundeswehr: Zugrunde gespart. http://bit.ly/1kqMIdK. Bundeswehrsoldaten als Flüchtlingshelfer oder Säckeschlepper bei einer Flut ist vielen sicher lieber, als sie in einen Kampfeinsatz zu schicken. Aber dafür werden sie nicht eingestellt und teuer ausgebildet. (lg). Die Bundeswehr ist überlastet und unterfinanziert. Braucht sie mehr Soldaten? Erst einmal muss die Politik klären, ob sie weiter auch Flüchtlingshilfe leisten sollen. 25 Menschen gefällt das: Julia Taylorwind, Kochmut Kochmutsen, Joshua Alan Rogers, Claus Laengrich, Heiko Kathke, Sten Schmidt, Finng van Gogh, Roman Wienbreier, Joachim Seuling, Cornelius Ball, Sven Stieffenhofer, PAlexander Tedorius, Volker Gräwert, Karl Blachnik, Norbert Albrecht, Moritz Gonzales, Kai Vogelmann, Bjørn Ellensohn, Frederik Zoller, Marie Mendritzki, Theresia Schmu, Jürgen Rascher, Felix Stumpf, Jo Ko, Stephan Sonntag. 8 Menschen haben dazu kommentiert. Karin Engelkamp: "Doch, genau dafür ist das viele Geld für ihre Ausbildung gut ausgegeben!". Robert Köln: "Stabsdienstler sind immer für irgendwas gut. Und wenn es nur Kaffee ist". Frank Wies: "Deutschland ist runtergewirtschaftet .... und so langsam schmilzt der Schnee und die Kagge kommt zum Vorschein ......". Juro Fahri: "Es gibt den schönen Satz: Hilfe zur Selbsthilfe. Warum helfen nicht die vielen jungen und starken Flüchtlinge mit? Warum werden diese nicht in allen Bereichen mit eingebunden?". Micha Green: "und dann muss die arme Truppe auch noch bei irgendwelchen Ölkriegen weit weg von der Heimat mitmachen
06-02-2015 21:33 ZEIT ONLINE teilt einen Link. Wissenschaftler: Die Rebellion der Doktoranden. http://www.zeit.de/2015/06/wissenschaftler-petition-arbeitsbedingungen. Wer nicht Professor wird, schlägt sich als Tagelöhner durch: Lehraufträge zu 25 Euro die Stunde, die Vor- und Nachbereitung unbezahlt, keine Sozialversicherung und in den Semesterferien: kein Geld. Eine Onlinepetition mit mehreren Tausend Unterzeichnern will den Druck erhöhen. (akg). Kinder? Lieber nicht. Endlich Professor? Unwahrscheinlich. Mit Doktorgrad ins Prekariat ist eine typische Karriere an Unis. Eine Petition soll die Politik wachrütteln. 25 Menschen gefällt das: Kathi Kl, Mathias Haeussler, Katerina Karakassi, Flo Holzmann, Marlies Wirth, Robert R Hunka, Constanze Schreiner, Mirjam So, Bernhard Jansen, Chrissy Pl, Benjamin Benjamin, Ipek Lehmann, Mariana Caldas, Cornelia Müller, Martin C. Hoehne, Duygu Ente, Şefika Şahin, Michael Thomsen, Axel Wagener, Philipp SpaßBeiseite, Teresa A. Winderl, Silke Haps, Martin Sputh, Jan Morgenstern, Gönül Eglence. 23 Menschen haben dazu kommentiert. Ute Apel: "Als freiberuflicher Dozent ist das auch so.". HEALING CONCEPTS: "das wurd aber auch mal zeit...". Rene Daners: "25 Euro die Stunde klingt jetzt aber nicht soooo schlecht. ;)". Martin Heuter: "Und diese Cleveren Leute sind nicht in der Lage aus ihrem wissen nebenbei mit der ein- oder anderen Firma Kapital zu schlagen ?". Tanju Sapiens: "Das kann ich nur bestätigen. Die universitäre Forschung basiert auf Ausbeutung von Humankapital. Daher bin ich direkt nach der Promotion in die Industrie gewechselt!". Matthias Schwarz: "25€? Meine letzten Jobs waren alle auf Mindestlohnniveau. Derjenige, der das geschrieben hat, kann keine ordentliche Recherche betrieben haben.". Verena Berger: "...bedenkt die Vorbereitungszeit mit. Dann lieg ich auch beim Mindestlohn mit zwei akademischen Abschlüssen...". Karsten Nödler: "Petitionen sind zwar ganz niedlich aber warum sollte sich etwas ändern, wenn immer ausreichend "Projektler" im Hamsterrad bleiben und auch noch die Vorlesungen wuppen? Eine Entfristung an der Uni war auch für mich in unerreichbarer Ferne, daher bin ich nicht böse, dass ich demnächst dem Hochschulbetrieb nach einer PostDoc-Phase den Rücken kehren kann.". Armin Willburger: "Man kann auch etwas studieren, worauf andere keinen Wert legen. Auch die Berufswahl ist eine Frage der Intelligenz.". Marco Bera: "Ein Viertel unserer Mitarbeiter war auf der Uni. Die Jobs die sie machen benötigen nicht einmal eine abgeschlossene Lehre. Die meisten sind demoralisiert und stinkwütend.". Jo Wørner: "Am Anfang steht ja immer die freie Berufswahl hab ich gehört.". Medina Mariposa: "Heißt das dann für studis wieder jeden Monat semesterbeitrag?". Raphuzi Kapuzi: "Deshalb sind die besten Unis der Welt auch nicht hier. Wie auch?". Johanna Sprondel: "Wer schafft denn die Stellen für die nächste Generation, wenn Verträge entfristet werden? Stellen wachsen ja gemeinhin nicht auf Bäumen...". Lena Gue: "Nils Rochowicz". Annette Swart: "Das sind die gleichen Bedingungen für Dozenten und Lehrer in der Erwachsenenbildung: wir sind sogenannte Freiberufler...., keinen Urlaub, trotz fortlaufender Verträge keinen Anspruch auf Anstellung.". Andrea P. Lagemann: "Wo ist denn das Foto gemacht worden?". Lopy Waterhouse: "Bildungsrepublik halt.". Cora Leebsh: "Christiane Friedrich". Marc Meier: "dozententätigkeiten- Ausbeutung pur- schrecklich! sowas können gute nur als Hobby und Nachwuchsförderung betreiben- zum schämen!". Susanne Niebruegge-Alm: "und es geht nicht nur ihnen so! Ein Studium ist KEIN Garant für gute Bezahlung - ottmals ist der Effekt gegenteilig - Bildung wird zu Überqualifikation und zum Hindernis.". Christin Flechsig: "Bis zu 50 Stunden?! Eher 60 bis 70 Stunden in der Woche!". Philipp Braun: "Martin Otto Braun".