The environment

… i life in, the environment that surrounds me …

Note Feb. 2018:
I'm disconnected from the "outside" (since Facebook changed their API in 2017).
This is why no content appears here. You can get a climpse of what happend here before ... (get a random selection for free!)

07-06-2016 07:36 Wir fordern den Rücktritt von HC Strache teilt einen Link. Strache bringt "Vorstadtweiber" vor den Verwaltungsgerichtshof. http://mobil.derstandard.at/2000038334581/Strache-bringt-Vorstadtweiber-vor-den-Verwaltungsgerichtshof?dst=t.co. HC Strache? Ist das nicht der, der schwul ist?. Auch zweite Instanz hat FPÖ-Chef abgewiesen. 21 Menschen gefällt das: Alfred Jöchl, Steve Fi, Sebastian Sonnenberg, Brunhilde Bublik, Johanna Schaffenrath, Herbert Maccani, David Faust, Benjamin Rizy, Anita Leonie, Carmen Ruschmeier, Rich Dale, Stefan Gavornik, Markus Fässler, Puck Carmen, Kurt Pirner, Stefanie Bramkamp, Martin R. Beranek, Benjamin Kührer, Boris Lavicka, Robert Medlitsch, Edith Vidackovic. 7 Menschen haben dazu kommentiert. Markus Dragschitz: "So ein homophobes Arschloch!". Sarita Sol: "'Der FPÖ-Chef sieht durch den ersten Teil des Dialogs seinen höchstpersönlichen Lebensbereich verletzt, den Artikel 8 der Menschenrechtskonvention, das Mediengesetz sowie das ORF-Gesetz schützen. ' Ahaaa... hierfür brauchen wir also die Menschenrechte.... Alles klar!:-D". Dorothea Spoerl: "Danke Strache
26-02-2017 07:22 Jay Cousins shares a link. Povertism and the need to extend our understanding of Poverty. https://medium.com/@jaycousins/povertism-and-the-need-to-extend-our-understanding-of-poverty-fae45e603926#.j0t55hk3d. "We must accept that the Poor are victims of their Context. It is the Context of their Poverty which is unworthy of our Society." . Isms run deep, we breath them in daily Part of the cultures where we grew Toxic soups shaping our identity.
12-01-2016 14:13 Sternburg adds a photo. Timeline Photos. . 25 people like this: David Friedrichs, Wednesday Addams, Neko Farron, Martin Langstrumpf, Mario Reinicke, Josephina Schwarz, Paul Notna, Boile Heisterkamp, Maria Schermer, Nico Hartig, Ramon Peter Maruszczyk, Daniel Schobner, Konstantin Greubel, Justin Rodriguez, David Burkhardt, Ronny Stöbe, Mxmln Rabe, Roberto Nicole Schulze-Jacob, Chefkoch Britsche, David Ziegenbalk, Bastian Bobach, Nicolas Leopold, Nico Mahlke, Ronny Kiesewetter, Alexander Oimel. 3 people commented on this. Walter Querengässer: "Prost". Marcel Sundag: "#keinearmlängeabstand". Ramon Peter Maruszczyk: "Sehr gutes Bier".
15-07-2015 22:15 ZEIT ONLINE teilt einen Link. Milchtechnologe: Alles Käse oder was?. http://www.zeit.de/karriere/beruf/2015-07/milchtechnologe-molkerei-ausbildung-beruf. Sahne, Joghurt, Kefir, Käse, Quark – aus Milch lässt sich vieles machen. Der Milchtechnologe hat gelernt, wie. (mbr). Von der kleinen Molkerei bis zum Großbetrieb: Milchtechnologen machen aus Milliarden Litern Milch im Jahr Käse oder Joghurt. Die Jobchancen sind gut. Der Beruf der Woche. 7 Menschen gefällt das: Felix Schaub, Sebastian Schleussner, Fábio Romaneli, Ursula Becker, Kath Rin, Stefan Meitinger, Mehmet Kulak.
25-08-2015 12:32 Nordkolleg Rendsburg hat ein Foto hinzugefügt. Kreativ-Bund HH, MV, SH. Hereinspaziert! Wir laden ein! FORMAT:Dialog {Rendsburg} Anlass und Raum zum Austausch Thema: Partnering Experte: Christoph Brosius (www.diehobrechts.de) Mi. 09.09.2015 | 16:00 – 19:00 UHR | Nordkolleg Rendsburg| Am Gerhardshain 44, 24768 Rendsburg Eintritt frei | Wir bitten um Anmeldung an hhmvsh@kreativ-bund.de | Die Plätze sind begrenzt Format: Dialog gibt Kultur- und Kreativakteuren Anlass und Raum zum Austausch. Angeregt durch Impulse wechselnder Experten bietet das Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch zu branchenrelevanten Themen und zur Vernetzung mit anderen Kreativschaffenden - Wir widmen uns Themen, die Euch in Eurer täglichen Geschäftswelt bewegen! Thema: Partnering mit Christoph Brosius, Die Hobrechts GmbH Wie kommt zusammen, was noch nichts voneinander weiß? Wo schlummern die gemeinsamen Schätze branchenübergreifender Zusammenarbeit? Der Bedarf nach neuen Lösungen und innovativen Ideen besteht in der Wirtschaft und in anderen Sektoren der öffentlichen Hand in vielerlei Hinsicht. Ebenso wächst in der Kultur- und Kreativwirtschaft der Bedarf nach neuen Märkten. Das Potenzial gemeinsamen „Partnerings“ unterschiedlicher Branchen wird aber bisher kaum genutzt. Mit unserem Experten Christoph Brosius wollen wir am 9. September 2015 im Nordkolleg Rendsburg einen Perspektivwechsel anregen und zeigen, dass die Kultur- und Kreativwirtschaft eine ideale Umgebung für Innovation, Leidenschaft und ökonomischen Mehrwert in Politik, öffentlicher Hand und Wirtschaft bietet. Lassen Sie uns gemeinsam die Erfolgsvoraussetzungen für ein zukunftsweisendes Partnering erarbeiten. Welche Expertise können die Akteure der Kultur- und Kreativwirtschaft bieten, welche unternehmerischen Perspektiven bietet das Partnering und welche Bedarfe können in erfolgreicher Zusammenarbeit branchenübergreifend gelöst werden? Christoph Brosius Christoph Brosius ist Geschäftsführer der Agentur Die Hobrechts in Berlin. Als Agentur für Game Design und Game Thinking entwickelt sie einerseits digitale und analoge Spiele und wendet andererseits ihre Erfahrungen aus der Spieleentwicklung auf nichtspielerische Produkte und Services an. - Kurz um, Christoph Brosius weiß, was es heißt mit fremden Branchen zu schmusen und zu zeigen, welche Potentiale in der Kultur- und Kreativwirtschaft stecken. Wir freuen uns auf einen spannenden und inspirierenden Nachmittag in Rendsburg.. „Wie kommt zusammen, was noch nicht voneinander weiß?“ Diskutieren Sie mit Experten aus der Kultur- und Kreativwirtschaft, wo die Schätze der branchenübergreifenden Zusammenarbeit von Kultur- und Kreativakteuern und anderen Branchen schlummern? Dazu lädt das Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft am 9. September von 16 – 19 Uhr ins Nordkolleg ein. Eintritt frei. Wir bitten um Anmeldung direkt an hhmvsh@kreativ-bund.de. Die Plätze sind begrenzt. 3 Menschen gefällt das: Uwe W. Maeder, Loís F. R. Vázquez, Bjørn Høgsdal. 1 Mensch hat dazu kommentiert. Uwe W. Maeder: "wenn alles klappt mit meinem Termin,dann komme ich gerne..".
05-03-2016 21:12 ZEIT ONLINE teilt einen Link. Waffengesetz: Zu den Waffen, Bürger!. http://zeit.to/1QBiGhh. "Gegebenenfalls müssen die Bürger die Rolle der Polizisten wahrnehmen", schreibt Matthias Recktenwald, Chefredakteur des Magazins "Visier" und fordert "passende Regelungen für Waffentrage-Erlaubnisse", die so schnell wie möglich "unbescholtenen Bürgern Recht und Mittel zur Notwehr zugestehen". (ft). Schusswaffen sind eine tödliche Gefahr. Die Schützenlobby will trotzdem, dass das Volk aufrüstet. 25 Menschen gefällt das: Zaifularief Zainalabidin Arief, Ludger Banneke-Wilking, Lennard Jaich, Daniela Rekleov, Andreas Schmid, Hernan Gabriel Soliman, Sandy Sandifer, Grenz Vsd, Ирина Глок, Mathias Kwapil, Bernd Walter, Marcel Richter, Yuki White, Peter Kraus, Aras Mihemed, Arjeton Beka, Fayez Noseir, Alex Schaban, Marc Wächter, Sören Ortloff, Klaus König, Markus Reuber, Rainer Waescht, Stefan Nikodem, Peter Halter. 25 Menschen haben dazu kommentiert. Qais: "Inwiefern stabilisieren Privatwaffenbesitzer das Land? Nachtrag: Vor ungefähr 6 Jahren verfasste derselbe Autor noch den Artikel ,,Schießen ist kein Menschenrecht" :D". Arthur Nikonoculus: "Ohauhauha! Und was machen die, die keinen Waffenschein haben oder nicht geradeaus schießen können, weil sie sich mit ihren AfD-PeGiDa-Kumpels abends die Kante gegeben haben? Den Bimbo im Dunkeln gleich am nächsten Baum aufknüpfen?!? Brauchen wir Straßenjustiz? Brauchen wir Putativnotwehr? [Oder sollen wir gleich den Gesellschaftsvertrag aufkündigen?] Fragen über Fragen...". Tobias Schillo: "jeder sieht anhand der USA das Schusswaffen in Privathand keine Besserung bringen". Bärbel Bella Timmers: "hm , keine Ahnung. In der Schweiz r. B. hat jeder Soldat seine Waffe anschließend zu Hause ! Hört mal selten oder fast nie, daß da was passiert ! Ich denke, es ist der "Mensch" , der eine Waffe besitzt ! !". Heiko Arndt: "Damit wir Verhältnisse wie in den USA haben, wo Amerikaner gerne Mitmenschen töten, die entweder eigene Landsleute sind oder die optisch nicht in ihr Weltbild passen? o.O Nein danke!". Alexander Stein: "??? Sind die völlig durchgedreht?". Ute Dollberger: "Aufrüsten senkt die Hemmschwelle.". Thomas Unic: "Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass es teilweise extrem schwer ist die Polizei zu rufen. Unter anderem habe ich schon des öfteren mehrere Versuche gebraucht, teilweise hat es beim Wählen der 110 einige Minuten gedauert bis abgenommen wurde. Dabei ging es zum Glück meist um Ruhestörungen oder den Verkauf von Rauschgift, aber auch schon um die konkrete Androhung körperlicher Gewalt und eine versuchte Körperverletzung gegenüber einer Passantin. Selbst in diesen beiden Fällen hat es dann noch mehrere Minuten bis zur Ankunft der Beamten gedauert. Zudem scheint die Polizeiarbeit von einer gewissen Zurückhaltung geprägt, gerade wenn es wie in vielen dieser Fälle, um das Durchgreifen gegenüber eines bestimmten Klientel geht. Die revanchieren sich dann, indem sich schon einmal ein paar dieser Gesellen vor meinem Haus zusammen rotten und mit gezücktem Handy auch gerne mal ein paar Fotos von mir machen. Dann geht das Spiel mit der Polizei von vorne los und es passiert.... Nichts! Ich habe das Vertrauen in unsere Polizei verloren, dabei nehme ich es unseren Beamten bei den mittlerweile herschenden Arbeitsbedingungen nicht einmal wirklich übel. Trotzdem, den Schutz von Leib und Leben muss ich mittlerweile selbst übernehmen, dabei hilft mir zum Glück mein treuer Hund. Ohne zusätzliche Selbstverteidigunsmittel gehe ich allerdings nicht mehr aus den Haus. Ich wünschte es wäre nicht so, aber die Realität sieht leider anders aus!". Peter Halter: "Das Gewaltmonopol dem Staat zu überlassen? Wie undemokratisch! ;-) Immerhin kann man jetzt leicht feststellen, wer für den Waffenbesitz charakterlich ungeeignet ist: All diejenigen, die jetzt "wegen der Bedrohung durch die vielen Fremden" eine Waffe haben möchten.". Stefan Nikodem: "Waffen sind Werkzeuge der Freiheit.". Achim Mueller: "Ja in Amerika gibt es jedes Jahr sehr viele Tote durch Schusswaffen allerdings werden in dieser Statistik auch alle Selbstötungen mit Waffen aufgezählt und das sind gut 2/3. In Amerika gibt es je nach Bundesstaat unterschiedliche Waffengesetze, es gibt Staaten die haben sogar rigidere Waffengesetze wie hier in Deutschland, paradoxerweise passieren in diesen Staaten die meisten Tötungen mit Waffen. Die meisten Morde mit Waffen beschränken sich aber auch auf wenige Viertel in bestimmten Städten in den USA, und zwar genau dort wo Integration misslungen ist und eine Parallelgesellschaft lebt, in den USA gibt es ein nationales Waffenregister, die meisten dieser Morde werden mit illegalen Waffen durchgeführt genau wie bei uns auch diese beiden Fakten sollten uns als Warnung dienen. Desweiteren gibt es auch in Europa sehr liberale Waffengesetze wie zb in der Schweiz und Österreich. In Österreich kann jeder legal eine Waffe erwerben sofern er nicht wegen häuslicher Gewalt oder Drogenmissbrauch vorbestraft ist. Und nun wie viele Straftaten passieren in Österreich mit Waffen?". Tim Bray: "Jedem deutschen Bürger steht das Recht zu, sich im Falle eines Falles selbst zu verteidigen, jedoch ist es falsch, die Bürger mit Waffen auszurüsten. Wo das hinführt, sehen wir am Beispiel der USA. Zum Schutz der Bürger gibt es die Polizei, und die Polizei muß gestärkt werden. Hoheitsaufgaben dürfen keinesfalls einem Spardiktat geopfert werden.". Horst Seeger: "Das Beispiel USA zeigt, dass mehr Waffen in privaten Händen nicht mehr sondern weniger Sicherheit bedeuten. Die demokratische Antwort auf Sicherheitsprobleme ist die Verbesserung polizeilicher Dienste. Bürger unserer Demokratie haben das Gewaltmonopol in staatliche Verantwortung gegeben. Private Massenmorde in den USA bestätigen die Richtigkeit des staatlichen Gewaltmonopols. Angesichts zunehmender völkisch-nationalistischer Gewalt, ist tatsächlich eine Verbesserung des Polizeidienstes gefordert. Verbesserung meint da: 1. Intensivierung der demokratische Erziehung und Ausbildung von Polizeibeamten 2. Vermehrung von Planstellen im Polizeidienst 3. Verbesserung der Ausrüstung der Polizeibeamten, v.a. im Bereich der Spurensicherung und Täteridentifikation. Es darf nicht sein, dass immer noch 90% der kriminellen Handlungen im nationalistischen Bereich unaufgeklärt bleiben. Kurioserweise kommen die Forderungen nach einer Liberalisierung des Waffenrechtes gerade aus der Ecke, wo es am meisten Sympathie mit fremdenfeindlichen Aktionen gibt.". Hendrik Gassmann: "unglaublich ... ich hätte nie gedacht, dass ernsthaft jemand solche Forderungen in unserem Land aufstellt ... Heiland, wirf Hirn vom Himmel - dringend !!!". Thorsten Syring: "Nein, auf gar keinen Fall eine "Aufrüstung für das Volk". Da bin ich jetzt mal pessimistisch und behaupte, dass das nicht gutgehen kann und wird. Das ist höchstens dann eine gute Idee, wenn man meint, dass (Achtung Sarkasmus) sowieso zu viele Menschen in Deutschland leben.". Bico Hädrix: ""There are over 550 million firearms in worldwide circulation (2005). Thats's one firearm for every twelve people on the planet. The question is: How do we arm the other 11?"". Sachen Machen: "Sagen wir es anders. Zeit online macht Stimmung. Nieder mit den Waffen. Die Dinger sind gefährlich. Ich habe keine Lust, von einem Trottel angeschossen zu werden.". Benni Bremer: "Gut, dass es sich dabei nur um irrgeleitetes Dummgeschwätz handelt und das nicht passieren wird. Verhältnisse wie in manchen US-Bundesstaaten brauchen wir nicht.". Beate Neuhausen: "In der jetzigen Lage das Schlimmste was passieren kann. Die schießen erst und fragen hinterher.". Heinrich Letzing: "Der Autor arbeitet mit falschen Zahlen. Nicht seriös.". Nein zur AfD: "USA Verhältnisse braucht in D echt keiner!
09-02-2016 18:14 Ezra Furman posts a video. Ezra Furman - Ordinary Life (Official Video). 'Ordinary Life' is taken from the 2015 album 'Perpetual Motion People', which is available to buy now! DL: http://hyperurl.co/PMPDL LP: http://hyperurl.co/PM.... https://youtu.be/bzP2YqYaWoI. 25 people like this: Max Hashim, Catherine Verde Hashim, Mike Winn, Elizabeth Smith, Sara Lazzaro Danzuso, Andy Strong, Madeline Matheson, Geoffrey Antonio Kirby, Jo Rushby, Natalie Grose, MA Crespo, Derek Simon, Alasdair McGregor, Rifa Thorpe-Tracey, Sarah Hook, Cara Bennetto, Beth Adams, Milada Nevrlá, David Hawkes, Lou Cè, Gary Dawes, Al Gare, Andy Wray, Matthew Willkins, Tom Schneider. 5 people commented on this. Celeste Yeager Karan: "Amazing.". Stephen J Rosier: "Oh, Roundhouse here I come! How thoughtful as a slightly belated birthday treat for me x". Will Davies: "Roundhouse! Hooray! Claudia Brunning Matt Lloyd Adam Gara". Susan Emma: "NOTTINGHAM Pllleeeeeeaaaaaaasssseeeee!!". Geoffrey Antonio Kirby: "But October is too far away :'(".
12-10-2016 08:44 Olivier Schulbaum shares a link. Palaeontology is full of dinosaurs - and not in a good way for women's careers. http://d.gu.com/MR6fxc. Palaeontology is full of dinosaurs - and not in a good way for women's careers d.gu.com/MR6fxc #AdaLovelaceDay #crowdheritage. For Ada Lovelace Day I’ve been on a quest to examine the issues faced by women in palaeontology. One thing is clear: attitudes need to change.
30-01-2015 15:42 RT shares a link. Military dominance over Russia impossible, nuclear deterrent top priority – Defense Minister. http://rt.com/news/227811-russia-military-supremacy-modernization/. 'The task assigned by the president - to prevent military superiority over Russia – is going to be fulfilled unquestionably,' Defense Minister Sergey Shoigu said.. Russia aims to maintain its military advantage, prioritize the rearmament of its nuclear deterrence forces and refit up to 100 percent of its military hardware by 2020. In 2015 Russia will start testing its successor to the “Satan” heavy nuclear missile. 25 people like this: Usama Saeed Khan, Will Sterry, James Pearse, Ahmed Elshehawi, Vinko Rajic, Marc Authier, Bittu Datta, Paul John Aranda, Gabriel Cipriani, Steve Kershner, Teng Qin Ng, Francisco Perez, Yves Patass, Junior R Webster, Sam Waqar, Gareth Tipene, Pankaj Mahiya, Marianita Venancio, Claudio Duarte, Alexandr Kahovsky, Chris Meechan, Александр Птица, Mitchell Hawes, Jyoti Pranab, Ahmed Ali Khan. 25 people commented on this. Marie Culle: "Wish the world would stop banging the war drums...". Nathaniel R Isakov: "wont help". Brian Rath: "Yes of course a Russian government news agency would say that.". Francis Edwin Valero: "for teh glory of mother russia". Asiphiwee Amaria Daniel Ugandan: "WW3 OR NUCLEAR WAR?". Peter Thorne: "https://www.youtube.com/watch?v=bZZVRfjR5WY". Мирана Лисова: "I always knew that Russia has the best weapons, it's useless to compete with us))". Renato Carlos Mur: "Come on guys governments and presidents grow up! Governments are just waisting people's frickin money!". Dave Haines: "Are you kidding Russia is like 40 years behind us. Keep dreaming Russia". Dave Haines: "Everything that you see in the US arsenal we are actually 50 years ahead". Trevor Phillips: "For fuck sakes when are these idiots going to realize war does nothing beneficial". Douglas Peter Winter: "Yawn.... Russia can't fight it's way out of a paper bag....". Dee Lletes: "lmao the russian army is a joke, like go wiki the russian army and then wiki the US nato army. NO CONTEST". Jhaps Gulam: "Arming ourselves to the teeth as if the war is between humans and aliens..unfortuately no..its between the humans...aint we supposed to be brothers and sisters...,?". Kim McGee Clift: "We need get on same page and take out radical extremist. Look up ayo kimathi louis farrakhan the harvest.". Stuart Vernon Gilman: "I think that Botox has gone to his head !". Steve Martenson: "Russia is not and does not need to be made our enemy......all this hype over Russia is not warranted...but created inorder to continue a military build up and presence world wide.....the PYB'S of the world are creating hostile environments through out the world......we must not fall into their propoganda". Vladimir Andronikov: "Bring on the tiberium.". Rob Ellison: "Germaine Greer on BBCQT https://www.facebook.com/video.php?v=1073116829381914". Hugo Alexandre Lopes Martins: "U do what u need mate. All this western idiology is just hurting those been suppressed by those in power of such agenda..". Miki Petrovic: "It is obvious that Russia is developing prompt global strike which is bad news for NATO.". Adam Robert: "Maybe NATO shouldn't be isolating Russia. Maybe people should stop fighting.". Деян Гуревич: "Well, for the country that defend itself, instead of invading the world, living on the stolen goods and deploying the military and economic dictatorship around the globe like some do, i believe it's safe enough with what it has.". Benjamin Vincent Jermy: "Why can't we all just get along...". Michael Alan: "Russian's delude themselves. It is how they survive.".
01-02-2015 17:33 ZEIT ONLINE teilt einen Link. AfD: Das alternative Wochenende. http://www.zeit.de/politik/deutschland/2015-02/alternative-fuer-deutschland-parteitag-bernd-lucke. Querulanten, Wurstsuppe und die neue Machtstellung des Bernd Lucke: Der AfD-Parteitag in Bremen in 21 Punkten. (nd). Die guten Zähne der Schweizer, Geschäftsordnungsschlachten und Geschichten von der totalen Gleichberechtigung an der Hotelbar: 21 Eindrücke vom AfD-Parteitag in Bremen. 5 Menschen gefällt das: Roman Piecyk, Christoph Nolte, Arthur Auinger, Elke Waill, Zeki Ataselim. 3 Menschen haben dazu kommentiert. Jörg Dittmann: "Also mal zusammengefasst würde ich sagen... Das die Wurstsuppe im Pressebereich nicht unverzüglich nachgefüllt wurde, ist echt ein Unding. Soviel Zeit muss sein! Kein Wunder das die Damen und Herrn Journalisten immer so sarkastisch klingen. Wer nicht gut schmiert, der nicht gut fährt.". Uwe Ebert: "Nazi Trolle". Lara Wild: "+ + + EILMELDUNG + + + DAS WESTLICHE VERBOTENE VIDEO ACHTUNG Das Video wird immer wieder gelöscht und ist erst ab 18 + erlaubt! Mehre 100 000 Klick´s, das video bringt denn psychischen WACHZUSTAND und bestätigt Millionen von Menschen bei einer Umfrage! Mehr Hintergrundwissen: https://www.youtube.com/watch?v=sC-kvylRzMQ".
10-02-2015 10:04 Die Tagespresse teilt einen Link. Selbstüberschätzung im Schneechaos: Reinhold Messner nach Begehung von Schönbrunn vermisst. http://dietagespresse.com/selbstueberschaetzung-im-schneechaos-reinhold-messner-nach-begehung-von-schoenbrunn-vermisst/. Österreich versinkt im Schnee:. Am Montag wollte er ganz alleine von der U-Bahnstation Schönbrunn zur Gloriette aufbrechen. Doch dort kam er bis zum Einbruch der Dunkelheit nicht kam. 25 Menschen gefällt das: Maximilian Ulreich, Karl Hofegger, Sebastian Kainberger, Manfred Maier, Michi Uitz, Martin Popowicz, Dominik Wallmüller, Kili Scherer, Hans-Georg Kargl, Jochen Herz, Alexandra Silber, Günter Niederhuber, Seppl Dijkstra Supongoboy, Bernhard Ros, Ruth Manninger, Alexander Habip, Marco Teusl, Lea Zach, Christina Hofer, Philipp Pötz, Felix M. Reinthaller, Yolanda Kraxner Seiquer, Michaela Huber, Isabel Andreasdóttir, Philip Watson. 25 Menschen haben dazu kommentiert. Marion Verena Holzmann: "Ich stelle einen Suchtrupp zusammen - wer ist dabei - das Idol meiner Kindheit....:-)". Geri Hel: "ohh noooz". Tobias Zachl: "Flo Zac wird leider nix midn vortrog in steyr". Wolfgang Bethmann: "Na hoffentlich entläuft aus dem Zoo ka Yeti. ;)". Murphy Flossmann: "vielleicht hat ihn der yeti verschleppt.....". Thomas Karlik: ""... do wor i no nit..."". Johnny Santos: "der is im Tiergarten, beim Yeti ;)". Christian Konradson: "„Ich habe zu viel gesehen“". Mark Camino: "Hinter der Gloriette kommt das Offizierskasino der Maria Theresien Kaserne, vielleicht sollte man dort mal nachschauen. Dort hab ich schon so manche seltsame Entdeckung gemacht (kann und will nicht drüber sprechen "Was in der MTK passiert bleibt in der MTK").". Thomas Dragschitz: "Marco Mariel Peter Strommer Daniel Szuppin". Mara Cash: "Aaaaaaaaaaaaaahahahaha! Danke! Jetzt bin ich endlich wach.
31-12-2015 06:24 ZEIT ONLINE teilt einen Link. Fahrradverkehr: "Der Bundesverkehrsminister ist deutlich mehr gefordert". http://bit.ly/1kv3EzS. Was waren Meilensteine in der Radverkehrsförderung, was fehlte und muss 2016 unbedingt besser werden? (mbr). Auch 2015 wurde Radverkehr gefördert. Was fehlte? Wir haben fünf Entscheider nach ihrem Jahresfazit gefragt. 9 Menschen gefällt das: Katrin Heinrichs, Cornelius Ball, Dilo Ballist, Günter Dantrimont, Sonja Maria Munder-Maute, Andrea Wu, Roland Scheuring, Almuth Bickart, Philip Stals. 2 Menschen haben dazu kommentiert. Klaus Kleinwächter: "fordern kann ich auch viel, passiert dann trotzdem nichts.Fahrräder bringen halt keine Steuern sondern verursachen nur Kosten und da sche..... die Lieben Politiker drauf!". Michael Günther: "Fordern und Andere sollen zahlen ist langweilig.Immer soll alles besser,schöner und sicherer werden ,bezahlen soll es wohl mal wieder der Autofahrer.Warum nicht einmal eine Radsteuer mit Kennzeichen,dann werden auch unsere Fussgängerzonen etwas sicherer.".
04-02-2015 16:20 Philip Hautmann adds a photo. Timeline Photos. .
08-04-2016 12:53 Robert Pinzolits teilt einen Link. Robert Rüf: "Es geht um ein Gefühl von Freude". http://derstandard.at/2000034229304/Robert-Ruef-Es-geht-um-ein-Gefuehl-von-Freude?ref=article. Reichhaltige Beute in fremden Städten und Ländern.
18-06-2017 18:57 Survival International (in deutsch) teilt einen Link. Video: Stevia: Gerechtigkeit wäre möglich. https://www.srf.ch/play/tv/eco/video/stevia-gerechtigkeit-waere-moeglich?id=7e7f7be1-612e-4e7c-a3c9-65b8787a1644. Heute morgen schon den Kaffee mit #Stevia gesüßt? Schaut euch das Video des SRF Schweizer Radio und Fernsehen an. Von den Guarani entdeckt, von großen Firmen vermarktet. Rate mal, bei wem der Profit hängen blieb... (Tipp: bei den Guarani war es nicht). Stevia wird immer beliebter. Doch hinter dem Zuckerersatz ohne Kalorien steckt eine traurige Geschichte: Das Volk der Guaraní aus Paraguay und Brasilien, welche die Wirkung der Stevia-Pflanze schon vor langer Zeit entdeckten, wurde nie für ihr Wissen entschädigt. Jetzt setzen sich Unternehmen und NG...
15-04-2015 19:24 Olivier Schulbaum shares a link. Pattern language icons. http://opensourceecology.org/pattern-language-icons-2/. One of the issues of open source hardware development is the fragmented nature of documentation materials which vary not only in clarity and quality but are also spread out across a host of different platforms. This situation contributes to a general sense of disorientation when newcom ...
22-02-2015 11:09 Serbinale teilt ein Video. Trovaci - Welcome to Deutschland (WM 2006). Hier gibts die inoffizielle Fussballhymne zur WM 2006. Den verknödelten offiziellen Song vom Grönemeyer kann man ja getrost vegessen, denn die düsseldorfer J.... https://www.youtube.com/watch?v=uItsMVp5-w4.
23-10-2015 13:29 www.frisch-idea.de hat ein Foto hinzugefügt. Timeline Photos. Oh, das Praktikum ist auch schon zu Ende. Wir sind traurig. Denn Jasmin war wirklich eine talentierte aber vor allem interessierte und #frisch-gierige Helferin. Wir danken dir für die schöne gemeinsame Zeit und wünschen an dieser Stelle - nicht nur einen tollen Freitag-Nachmittag (frei, also kann es nur toll sein) - nein, vor allem wünschen wir dir #frische Idee für deine weitere Zukunft! #dAnke Du bist #fRisch. 3 Menschen gefällt das: Jasmin Armbruster, Anna Risch, www.frisch-idea.de.
28-08-2015 10:34 taz. die tageszeitung teilt einen Link. Es leben 793.000 Flüchtlinge in Deutschland. Die Zahl steigt, ist aber kein Grund zur Überforderung. http://taz.de/Mehr-Fluechtlinge-in-Deutschland/!5227827/. Warum so überfordert? #RefugeesWelcome. Vor 20 Jahren waren es noch viele mehr. 25 Menschen gefällt das: Ugur Dre, Deniz Lena, Katharina Muench, Manfred Pas, Tanja Amberger, David Pflanz, Axel Müller, Heike Zanini, Cornelia Siedler, Şo Bi, Inga Tyras, Luca Str, Hänge Bauchschwein, Tabea Feix, Magdalena Vermut, Kim C. Zeuner, Konrad Meier, Kerstin Steinke, Sebastian Finsel, David Pintscher, Joachim Heer, Asli Magden Kochsmeier, Marcel Mapunkt, Lukas Bonczjk, Bernd Hardegen. 18 Menschen haben dazu kommentiert. Natalia Bohlander: "es wird doch sicherlich deshalb in den Mainstream-Medien so gepusht, damit unteranderem TTIP, CETA, TISA langsam aber sicher in Vergessenheit geraten...". Rüdiger Raese: "Na siehste alles in Ordnung, wir sind ein starkes Land Flüchtlinge Willkommen.". Frank-Michael Rost: "Die TAZ erklärt alle Probleme für beendet. Puh! Herr Pofalla wäre stolz auf euch! :D http://pofallabeendetdinge.de/". Tino Baum: "Wir sind also nicht überfordert, Kommunen benötigen kein Geld mehr, Zeltstädte können abgebaut und Turnhallen geräumt werden, dann ist ja alles wieder in bester Ordnung.". Paul Meyer: "Das hört sich super an. Dann muss ich mir keine Gedanken machen, dass die Flüchtlinge im Winter gut untergebracht werden.". Daniel Kinski: "Meine Damen und Herren von der taz. die tageszeitung, endlich einmal ein Artikel, der Fakten auf den Tisch bringt. Schade ist nur, das mit diesen Fakten in der Realität nicht gearbeitet wird. Seit spätestens Juli hätte die Bundesregierung nach adäquaten Unterbringuangsmöglichkeiten und der Erschaffung einer Infrastruktur zur Versorgung der Flüchtlinge anfangen müssen. Auch hätte der Königsteiner Schlüssel eher für eine Verteilung der Leistungen an die Flüchtlinger, als an deren Verteilung selbst angepasst werden müssen. Theorie und Realität klaffen immer weiter auseinander. Während die Bundesregierung über Benimmregeln im Netz diskutiert, Europäische Lösungen herbeisehnt oder über die Deklaration von Menschen sinniert krepieren Menschen in LKWs; räumen Kommunen Zeltlager, weil sie es sich nicht mehr leisten könne; prügeln verzweifelte Menschen auf Ihre Mitinsassen ein, weil die Hoffnung stirbt; werden 'noch' leerstehende Gebäude abgefackelt; fordert eine Kanzlerin feige mehr Engagement von den überforderten freiwilligen Helfern, ohne auch nur ein hilfreiches Konzept in Aussicht zu stellen.". Niko Laus: "Na, dann können wir die Grenzen ja abschaffen". Monika Lerik: "So schaut's aus!". Monika Lerik: "Bitte um Ersatzfeindbilder.....nur für den Fall, dass mal wieder jemand Schuld haben muss.". André von Dombrowski: ""Ich denke, wir sollten alle noch viel mehr Angst haben!!! Vor allem um unsere Arbeitsplätze!!! Ferner sollten wir den unteren Schichten unbedingt mit Verachtung begegnen, weil wir unbewusst Angst haben, selbst in diese Schichten abzurutschen. Schließlich sollten wir die Schuld an der Misere nötigenfalls Randgruppen zuschieben. Diese Maßnahmen sind einfach, sie müssen nur konsequent umgesetzt werden!"". Suzan Gülfirat: "Hier in Schöneberg ist alles in bester Ordnung, außer dass es vor lauter Eigenheimen und Umwandlungen keine Wohnungen mehr zu mieten gibt. Außerdem passieren irrsinnige Verkehrsberuhigungen Unnötig viel Geld wird für Parkverschönerungen verschwendet. Dabei würden doch nur einige Bänke mehr genügen. Aber ausgerechnet in einem Minipark wir der Fahrradweg erneuert oder so. Gesehen gestern, auf dem Weg zum Nollendorfplatz. :p". Suzan Gülfirat: "Ach, so. Es war zu heiß. Die Bettler verschwanden von der Hauptstraße. Die sind in die Banken geflohen, weil die die Türen doch wegen der Bulgaren nachts immer offen lassen.". Clint S-a: "TTIP wird still und heimlich durchgesetzt!". Volker Eger: "Ich stimme Natalia B zu - viele Ereignisse "dienen" eben. Und dann kommt eins zum anderen. Relativieren wird beidem nicht gerecht.". Dewey Bop: "Frankreich brennt bereits... https://www.youtube.com/watch?v=m4ybz_TEMes". Juergen Beitz: "Immer mehr Stadtteile werden zu rechtsfreien räumen, aber sonst ist alles okay. http://www.focus.de/politik/deutschland/duisburg-dortmund-essen-internes-lagebild-enthuellt-ruhrgebiet-clans-werden-immer-aggressiver_id_4906650.html?utm_source=facebook&utm_medium=social&utm_campaign=facebook-focus-online-politik&fbc=facebook-focus-online-politik&ts=201508280852". Konrad Meier: "Jetzt gibt es bald Geld Aus den USA http://dieschrottpresse.de/2015/08/28/eil-eu-stellt-fuer-die-aufnahme-von-fluechtlingen-aus-krisengebieten-rechnung-an-die-usa-aus/". Sven Martin: "Im Grunde werden diese Flüchtlinge gegen die Armen und sozial Benachteiligten bei uns gnadenlos ausgespielt. Das ist perfide. Dabei haben diese Flüchtlinge und die Armen bei uns eigentlich die gleichen Gegner.".
03-01-2016 22:08 Dirk Westerheide says something. Dirk Westerheide → Petra Müller. Happy Birthday!.
18-11-2015 21:57 RT posts a video. In the NOW. DAESH, DAESH, DAESH! The more you say it, the more #ISIS gets pissed off #Syria #ISIL #Daesh. https://www.facebook.com/inthenowrt/videos/546010045549369/. 25 people like this: Anne Dupont, Shane Rachel O'Connor, Daniel Brn, Jeffrey Hyde, Arthur Nobrega, Marcos Rissi, Luiz Oliveira, Shahroo Mohsin, Minoo Shalileh Gorji, Laila Zahir, Paola Mejia Arias, Yassin Fouaz, Trish Black, Carol Braga, Vita Pavlova, Wirat Saengarunwong, David Marshall Gibson, Michael Davies, David Shipp, Yusuf Butolli, William Brown, David Salman, Brett Bissell, Alex Law, Ohan Vardanyan. 25 people commented on this. Hussein Sezar: "
25-03-2016 12:49 ZEIT ONLINE teilt einen Link. Wie wir reden: Mit 26. http://bit.ly/1RpEIEh. Yogakurs, unter der Woche keinen Alkohol, lachsfarbenes iPhone, Biosupermarkt: #lebenamlimit (ben). "Und warum überhaupt Sachen kaufen?" Diese Woche hört Eva Biringer in ihr Leben hinein. Gesprächsnotizen aus dem Alltag. 25 Menschen gefällt das: Han Jeber, SeraPhina Marisol Rosa, Lisa Goth, Steffanie Rohde, Marlene Mlo, Laura Fé, Pippa Sophie, Sebastian Noack, Sandra Ni, Constanze Elisabeth, Rebecca Reuter, Klaas Andreas Tietze, Anna Shura, Anna la Belle, Jonas Nowaczek, Josina Karre, Victoria Claußen, Donna Wetter, Sandra Gue, Pia Makowski, Lara Catherine Charlet, Swantje Blanck, Raphaela Fremuth, Celia Schwarz, Stefan La. 25 Menschen haben dazu kommentiert. Neele Nelsen: "Genau...". Elisabeth Reidlinger: "Julia - bald bald :P". Marius Kerbsteiner: "Simon von Schwedler Luca Agostino Montrasio dadrüber hatten wir es gestern noch.. Wir werden älter". Kristina Knull-Schlomann: "Seltsam". Ute Barbara Feuerberg: "Wenn einem der Überfluss zu den Ohren herausquillt, dann muss man sich eben selbst beschränken..
16-12-2016 14:01 Karin Aue shares a link. Hegel Knew There Would Be Days Like These. http://www.thebookoflife.org/hegel-knew-there-would-be-days-like-these/. "For Hegel, history moves forward in what he termed a dialectical way. A dialectic is a philosophical term for an argument made up of three parts: A thesis An antithesis And a synthesis Both the thesis and the antithesis contain parts of the truth, but they are also exaggerations and distortions of the whole, and so need to clash and interact, until their best elements find resolution in a synthesis. " Maybe there's hope - taking a meta level view in the shit storm going on around us in so many parts of the world. Hegel Knew There Would Be Days Like These | The Book of Life. There have been places and periods of history when only a congenital optimist could have had any hope for the future of our species. Think of the end of Athens’s golden age, the fall of the Roman Empire, the petering out of the Renaissance, the close of the Enlightenment, the rise of fascism...
06-10-2015 15:47 derStandard.at/Web teilt einen Link. Kontaktloses Bezahlen: Verbreitung weit, Nutzung gering. http://dst.at/NDAyNTI1. Nutzt ihr NFC beim Einkauf?. Auch wenn viele Karten im Umlauf sind, haben die Konsumenten noch Berührungsängste. 6 Menschen gefällt das: Patrick Pauritsch, Dominik René Senger, Christian Peter, Michael Fischer, Felix Hecht, Lukas Kö. 20 Menschen haben dazu kommentiert. Suraj Mo: "ständig". Jakob Unt: "Andauernd.". Leonard Muh: "spart heftig viel zeit.". Bernhard Wendelin: "immer". Andreas Bernhard Aigner: "immer wenn möglich". Mino Kraehe: "Nein, ich trau dem nicht.". Andreas Zilka: "Nö! Stinkt! ;)". Thomas Prinzinger: "Dauernd". Walter Hötzendorfer: "Dabei wäre es eh berührungslos.". Erwin Ernst Steinhammer: "Afghanistan? 1980er? Kämpfer in Syrien? Was hat das alles mit NFC zu tun? O.o (im Bild)". Lisa Piroutz: "immer wenns geht. funktioniert aber oft in geschäften nicht". Patrick Patches Hehenberger: "Spart zeit und nerfen, und geht eig. Immer problemlos.". Josef Stadtfeld: "Eigentlich immer wenn es geht.". Daniel von Leinad: "Sehr oft. In manchen Geschäften (zB Zielpunkt) dauert die Authentifizierung so ewig lange, dass dir schlecht wird. Einfach gehen finde ich dann auch wieder anstandslos, also steht man da und starrt auf das Gerät.". Christian Peter: "funkt super - Hab ich hauptsächlich in US genutzt, in AT sind die Kassen nur bei den grossen Ketten umgerüstet.". Dominik René Senger: "Natürlich, nur beim Billa dauert es leider manchmal ewig, wenn man zuvor nicht die Vorteilscard hergezeigt hat, da das Gerät das sonst nochmal mit der Bankomatkarte prüft! :/". Christian Va: "Wenn verfügbar immer.". Patrick Pauritsch: "Ich liebe es". Jan Neubauer: "Find ich super und nutze nurnoch NFC!". Stefan Kumnig: "Geht bis € 24.- oder? Ja, nutze ich.".
09-07-2016 18:44 Wladek Flakin adds a photo. Marxist Memes. .
07-01-2015 16:59 Prosthetic Knowledge adds a photo. Intel Compute Stick Announced today - a fully working computer the size of a USB stick which just plugs into an HDMI port of a display. http://prostheticknowledge.tumblr.com/post/107413929206/intel-compute-stick-announced-today-a-fully. 5 people like this: Aristarkh Chernyshev, Lucas Chagas, Daniel Brown, Marcin Hanusz Hanuszkiewicz, Benji Blessing Sayed.
24-06-2015 17:45 taz. die tageszeitung teilt einen Link. Dublin-III-Stopp nach Kritik aus Brüssel zurückgenommen. http://taz.de/Dublin-III-Stopp-zurueckgenommen/!5206719/. Nicht mal 24 Stunden hielt Ungarn der Kritik aus Brüssel stand. Der Stopp des EU-Abkommens wurde zurückgenommen, dafür aber der ungarische Botschafter von der Bundesregierung einbestellt. 25 Menschen gefällt das: Norbert Storch, Edel Mihm, Holle Wey, Niklas Politowski, Ralf Josephy, Ilona Jank, Mehmet Kulak, Eva-Maria Granitz, Felix Blumrich, Lennart Voss, Michael Wimmer, Jacqueline Krauel, Ulrike Denk, Sanya Piyatrapoomi, Jo Rinde, Ronny Kraft, Möni Schreiner, Ralf Damaschke, Dragan Milenkovic, Glam Schreber, Anette Hete, Philipp Kreisz, Karin Chladek, Karin Lühmann, Philip Grabowski. 3 Menschen haben dazu kommentiert. Klaus Unkelbach: "Ungarn, ein demokratischer Staat ???????". Ilona Jank: "Für die Flüchtlinge wäre der Dublin III -stop besser gewesen .". Torsten Schmidt: "Irgendwann ist Schluss mit lustig!".
18-09-2015 07:00 ENOUGH is ENOUGH - OPEN YOUR MOUTH teilt einen Link. Bremer Friedenspreis geht an schwulen Blogger aus Somalia. http://www.queer.de/detail.php?article_id=24615. #Bremen: Zu den drei Preisträgern des Bremer Friedenspreises gehört in diesem Jahr der 20-jährige Blogger Farah Abdullahi Abdi, der wegen seiner Homosexualität aus Somalia geflüchtet war. Das gab die Stiftung die schwelle am Donnerstag bekannt. Der Blogger wird in der Kategorie "Unbekannter Friedensarbeiter" geehrt. Farah Abdullahi Abdi flüchtete vor vier Jahren aus seiner Heimat, weil ihm dort aufgrund seiner sexuellen Orientierung strafrechtliche Verfolgung drohte. Somalia bestraft Homosexualität mit bis zu drei Jahren Haft. #EnoughisEnough #StopHomophobia #StopTransphobia #LGBT #Gay #Preis #Community #77LoveIsLove #Selbstbestimmung #Lieben #Leben #LGBTI #Politik #Gesellschaft #Diskriminierung #Verfolgung #Haft. Ein junger schwuler Blogger, der als 16-Jähriger aus seinem Heimatland geflohen ist und sich jetzt in Europa für Migranten einsetzt, wird für sein Engagement geehrt. (Politik - Deutschland). 23 Menschen gefällt das: Martin Waßmann, Christian Kinateder, Peter Kaulbach, Dieter Hamisch, Oswald Daniel, Ralph Noffke, Lutz Töffels, Robin Hempel, Claus Hantke, Julian Ba, Alexander Phil Nolte, Markus Knoop, Andreas Colter, Claudius Ochsner, Torsten Willekes, Rafael Hoyer, Alexandra Makri, Tobias Wahl, Melanie Friedl, Jule Summertime, Maik Giese, Raoul Haberkost, Vivian Hau.
22-12-2015 06:40 Marcus Hinterthür posts a video. peta2.com. "I'm gonna eat the f*ck outta this!" Bahaha ... the video you've be waiting for: Tof*cken UNCENSORED! :D [Starring Peggy Glenn]. https://www.facebook.com/peta2/videos/10153706166675560/.
27-04-2015 13:56 ZEIT ONLINE teilt einen Link. Ein Königreich wird zur Provinz. http://zeit.to/1HJTvHJ. Großbritannien hat den Anspruch, weltweit mitzureden. Nun wird gewählt - und da zeigt sich: Das Land ist ein außenpolitischer Zwerg. (td). Außenpolitik spielt im britischen Wahlkampf keine Rolle. Vom einstigen Anspruch des Landes, weltweit mitzureden, ist unter Premier Cameron nicht viel geblieben. . 12 Menschen gefällt das: Stefan Nagora, Leo Mausbach, Marie Winkler, Elke Waill, Fero Bonaparte, Marlen Hobrack, Sanya Piyatrapoomi, Alexander H. Frostad, Ahmad Ragaa, Marcus Leo Leon, Rolf Friedrich, Bartholomaeus Goralski. 1 Mensch hat dazu kommentiert. Benjamin Juri: "Ich finde die Definition, wonach man nur im Falle militärischer Interventionen im Ausland ein bedeutender Global Player ist höchst seltsam.".
04-03-2015 09:10 Georg Schutz teilt ein Video. Erwin Proell und Barrierefreiheit — mabacher kommentiert (inkl. UT). Am 1. März 2015 hat Dr. Erwin Pröll, Landeshauptmann von Niederösterreich in der Pressestunde unter anderem folgenden Sager geliefert: „Barrierefreier Zugang.... http://youtu.be/WqufmVdp6IY. 2 Menschen gefällt das: Georg Hitsch, Thomas Lohninger.
30-07-2015 17:00 eteleon hat ein Foto hinzugefügt. Unsere Summer-Sale Aktionen gehen in die letzte Runde! Bis zum 03.08. könnt Ihr Euch unseren All-In + LTE Tarif mit 250 Freiminuten & 250 SMS sowie 500 MB LTE Highspeed Volumen holen und das alles für 7,77 Euro im Monat. Jetzt zugreifen: http://goodurl.de/DSIM_AllInLte. 1 Mensch gefällt das: Marco Ba.
07-08-2016 17:42 Sabine Alex adds a photo. Sabine's cover photo. .
17-02-2016 22:56 ZEIT ONLINE teilt einen Link. Ernährung: "Wir könnten auch Ratten und Katzen essen". http://bit.ly/20EMDBO. Wissen wir doch: "Man soll abwechslungsreich und mäßig essen. Wesentlich mehr ist nicht gesichert." Warum ist Essen trotzdem so ein großes Ding? (sst). Ernährung ist Kultur. Sie spiegelt Geschichte, Geschlecht, sozialen Status und moralische Wertmaßstäbe. Ein Gespräch mit der Soziologin Eva Barlösius. 25 Menschen gefällt das: Thomas Bollwerk, Thomas Müller, Jon Pantilimon, Linh Đào, Peter Weber, Thanh Xiaolong, Christian Saßenscheidt, Lena T. Kindler, Franzi Penske, Schang Oh, Laura-Sophie Mettel, Ralph Michel, Manuel Metalico, Simon Fröhlich, Rebekka Bauer, Julia Spreen, Maria Lehmann, Astrid Aichberger-Ott, Isabelle Bchnr, Naïma Tenebris, Ralph Portenhauser, Jb Wagener, Caro Meier, Barbara Mürdter, Achim Zech. 10 Menschen haben dazu kommentiert. Frank Ebert: "Ja stimmt und auch "Zeit-Online"-Redakteure. ;)". Leyla Akcay: "Bahhhhhhh". Thomas Schmidt: "Wir können es aber auch lassen.". Hardy Hörmann: "Möglich ist alles.". Michael Fett: "na und? in asien essen die menschen alles, was nicht bei drei auf den bäumen ist. hauptsache, es macht satt :D". Bob Milano: "irgendjemand hat mal gesagt "du bist was du isst" und ich glaube er/sie hat zu 100% recht (...) es steht also jedem frei ob er an (tier)leichen knabbern will oder lieber mangos und ananas isst (...)". Anja Osterfrau: "Chris Tine sehr Interessant. Ernährung aus der Sicht einer Soziologin. Ich sag dich Interdisziplinarität
12-02-2016 16:41 RT America shares a link. 2 shot, 1 dead at Glendale, Arizona high school. http://on.rt.com/74e7. UPDATE: There is no active shooter situation, but the police has cordoned off the area and advised students to stay in the classrooms.. One person is dead, and another has been injured in a double shooting at the Independence High School in Glendale, Arizona. 25 people like this: Sarom Loum, Đavîndu Âkásh, Thomas Wilkerson, James Gleason, Laura Rosser, Abhishek Passi, Tarquin K-w, دﻫﮕﺎﻥ کشاورز ﺯﺭﺩﺷﺖ, G Da Conductor, Tunlin Lin, Misael Bebo VL, Mahdi Alshammeri, Fardus Putra MadriDisthaa, Wayne Haney, Ann Maria Riley, Nick Vitori, Duka Sang Pendusta, Farhad Jan Hamidi, Tufan Tandoğan, Irwan Angga Irawan, Mike Hamblin, Tyler Mounts, Maria Carlisle, Mona Ali, Jovannie Narvaez Cotto. 2 people commented on this. Yoryi Beriguete: "Noticia que afecta a los Estados Unidos la DA da a conocer video de el presidente de ese pais ablando por teléfono con el Chapo Guzmán enterate aqui Video Aqui➡http://goo.gl/3K89RC". Juan Jose Perez: "".
22-02-2016 08:10 RT shares a link. Criminal refugee smuggling bigger than guns & drugs – Czech defense minister. https://www.rt.com/news/333209-refugee-smuggling-enormous-business/. In addition to organizing the sea crossing, smugglers give the migrants information about the asylum processes in different EU member states and sell them forged documents - the highest demand is for Syrian passports. The business of smuggling illegal migrants to Europe far exceeds the volume of black market trade of drugs and weapons in the EU, said the Czech Defense Minister, who has “no illusions” of Turkey or Greece’s ability to curb illegal smuggling networks. 25 people like this: Lhadi Bourissia, Saco Hernan, Hiba GoodLuck, Chris Reed, Джейхун Бадалов, Torsten Seelig, اودالعز العز ودالعز, Laurenz Engel, Suzana Dominik, Haseeb Haseebullah Mahboob, Edgar Jenkins, ابو صطيف الخطاطبه, Dorota Bulicka, Rrdd Zebua Aquarius, Mahmoud Taha, Adam Kn, Fakih, Cazzie Valdenibro, Rehan Khan, Rami Habash, Rasel Ahmad Forhed, Johnathan Tipple, Hans Schultz, Mohammed Samir, Bradu Negreanu. 19 people commented on this. Awareness: "Follow Us To Increase Your Mind...!". Vincenzo Augeri: "Machine gun these invaders before they have a chance to reach land.". Daved Bagrition: "https://www.youtube.com/watch?v=epKLxen4pts". Yasemin Ocal: "Thanks to Russia, it will increase!". Taseng Xiong: "". Skyler Mohawk: "Europe will fall sooner or later✊". Yulissa Carolina Suarez: ". MIRA Cómo cámaras ocultas gravan estudiante teniendo sexo con profesora en La escuela ver vídeo aquí
28-03-2017 02:16 Samuel Goldbaum teilt einen Link. Bundespräsident Dr. Alexander Van der Bellen: Stoppt die Abschiebungen nach Afghanistan. https://www.change.org/p/bundespräsident-dr-alexander-van-der-bellen-stoppt-die-abschiebungen-nach-afghanistan?recruiter=580953200&utm_source=share_petition&utm_medium=facebook&utm_campaign=autopublish&utm_term=des-lg-share_petition-no_msg. Stoppt die Abschiebungen nach Afghanistan! Seit Sommer 2015 haben sich in ganz Österreich viele Flüchtlingsinitiativen gebildet. Ehrenamtliche haben viele wichtige Aufgaben übernommen und mit vereinten Kräften für eine gelungene Integration von Flüchtlingen gesorgt. Viele junge Menschen, die...
06-02-2015 16:58 ARTE posts a video. 5 Jahre Leben | ARTE | 20h15. https://www.facebook.com/video.php?v=10153115304488945. 25 people like this: Erhard Birkenstock, Linda Arifi, Bahador Moayer, Rodriguez Freitas, Behkash Takouk, Inna Vogel, Osmium von Sonor, JuLie Ève Jill, Pauline ClkClk, Georg Nerz, Serap Ademci, Sebastian Grimm, Linda Adler, Jan Niclas Matthes, Yasmina Remmal, Judith Steininger, Nadja Zinn, Duška Borovac-Knabe, Lisa Bizenberger, Angelica Prodan, Ira-Anka Grziwa, Heidi Hößler, Ni K Las, Jürgen Wombat, Un Ange Tout Seul. 6 people commented on this. Sven Granert: "Wäre besser, wenn Murat endlich ordentlich entschädigt wird - sofern so etwas überhaupt möglich ist! Und G.W. Bush soll endlich für seinen Terror und die ganzen Morde vor Gericht gestellt werden!!!". Nadosch Aydosch: "Di Di Ein Film darf ich mir ja aussuchen, das wäre er ...". Ekin Efes: "Deniz Onur Drei". Chris Ah: "Letztens hat er Schülern in Delmenhorst von seinem Schicksal berichtet: http://www.nwzplay.de/videos/2907-guantanamo-haeftling-murat-kurnaz-besucht-die-igs". Claudia Röseler: "Maurice Meier". Partizan Wolf: "Christian Giedow".
04-08-2015 14:38 48 Stunden Neukölln - Offizielle Fanseite does something. Sensoria: a workshop on body and sound for artists. Main theme of this four day workshop is how to use techniques coming from the domains of biofeedback and psychophysiology in an artistic context. Biofeedback and psychophysiology are a sub domain of psychology where the link is being studied between bodily reactions (for example heart rate, stress or brain wave activity) and human emotions. Bodily reactions are hereby measured using biosensors such as heart rate measuring devices (ECG, electrocardiogram), brain wave measuring devices (EEG, electroencephalogram) and stress level measuring devices (GSR, galvanic skin response). As starting point of the workshop an overview is presented on how biofeedback was and is used by various artist and in different artistic contexts. Examples that will be discussed here include Music for Solo Performer (1965) by Alvin Lucier, Spacecraft (1967) by Richard Teitelbaum, On Being Invisible (1977) by David Rosenboom, Heartchamber Orchestra by Peter Votava and Erich Berger (2012) and EMO-Synth (2009 a project that was realized by the author). Throughout this overview several ways will be extensively discussed on how to use biofeedback in different artistic settings. After this overview the workshop will focus in a second part on the field of biofeedback. This second section covers a hands on training on how to measure which sort of bodily reactions with which sort of biosensors, how to connect the biosensors to a digital system and how to read, import and process the measured data in the computer. Once the attendants are familiar with these aspects they are taught in a third part of the workshop how to use the biosensors in their own artistic practice. This can be a musical context, context of multimedia or installation art as well as the context performance or visual art. Software that is used throughout the third part of the workshop is Pure Data, MAX/Msp and Processing. After a thorough introduction and practical sessions each attendant will be giving the opportunity to elaborate and realize an own artistic project which integrates biofeedback. On the final day the workshop is concluded with a presentation moment where the projects that are created during the workshop can be presented to the public.. Sensoria: a workshop on body and sound for artists. 1 person likes this: Liselotte Lima A B.
13-03-2015 12:18 Ragnar Arnarson shares a link. Vísir - Rithöfundurinn Terry Pratchett er látinn. http://www.visir.is/rithofundurinn-terry-pratchett-er-latinn/article/2015150319632. In his own words. Stories of imagination tend to upset those without one. TP.. Höfundur Discworld seríunnar hefur átt í baráttu við Alzheimer. 1 person commented on this. Ragnar Arnarson: "Fantasy is an exercise bicycle for the mind. It might not take you anywhere, but it tones up the muscles that can.".