The environment

… i life in, the environment that surrounds me …

29-06-2017 15:16 Märkische Onlinezeitung MOZ.de teilt ein Video. Oderland Echo Bad Freienwalde. Der Regen nimmt kein Ende. Der Durchgang zur Redaktion des Oderland Echo Bad Freienwalde hat sich in einen Fluss verwandelt. Wer von euch da draußen säuft noch ab?. https://www.facebook.com/mozbadfreienwalde/videos/1910211465901944/. 1 Mensch hat dazu kommentiert. Corinna Ebert: "sonnenschein, schwülwarme 25° ... :P ich bin fies, ich weiss... aber wir kriegen meist nix ab hier in schwedt ;)".
29-06-2017 15:03 Märkische Onlinezeitung MOZ.de posts a video. Oranienburger Generalanzeiger. Und bei Euch so?. https://www.facebook.com/oranienburgergeneralanzeiger/videos/1546690855393349/. 3 people like this: Anja Ottmann, Angie Hoffmann, Colin Ausserkontrolle. 6 people commented on this. Toni Nitze: "Sonne, trocken 25°c". Isabell Fröhlich: "Claudia". Ma Nue: "komplette Strasse überflutet,mittlerweile gesperrt und es wird abgepummt". Ma Nue: "". Melanie Schönherr: "Christoph Schönherr". Lila Lisa: "Oliver".
29-06-2017 15:01 Helden unserer Kindheit adds a photo. Timeline Photos. <3. 6 people like this: Jens Winter, Ursula Linkner, Chantal Holzweiler, Gerd Matzohl, Jessica Pierce, Nicole Schulz. 18 people commented on this. Michelle Brock: "Kevin Lintner ♡". Marco Göllnitz: "Vanessa Kiefer, Kevin Hentschel". Nuck Chorris: "Rahel Pauwau". Martin Förster: "Maximilian Weisheit". Nicole Schulz: "Saskia Lebeau
29-06-2017 15:00 Zucker.Kommunikation - PR-Agentur Berlin teilt einen Link. Zucker. ist… back! - Zucker.Kommunikation. http://bit.ly/2sq0HF1. Wer sind diese Zuckers eigentlich? Das habt ihr euch doch bestimmt schon wenigstens einmal gefragt. Mit unserem neuen Blogbeitrag wollen wir euch zumindest eine Teilantwort darauf geben. Ab heute werden wir nämlich in regelmäßigen Abständen auf dem Zucker.Blog die Gesichter dieser Agentur vorstellen und euch damit verraten welch wilder Mix Zucker. zu dem macht, was es ist. http://bit.ly/2sq0HF1. Nachdem unser „Zucker. ist“ Fragebogen sage und schreibe 5 Jahre nicht mehr ausgefüllt wurde, ist es an der Zeit, mal wieder ein paar Zucker.Schnuten vorzustellen. Unsere langjährigen Zucker. Kolleginnen Jennifer, Kathy und Jelka sind dem täglichen Agentur-Wahnsinn seither treu geblieben. Doch natür... 4 Menschen gefällt das: Kathy Kilz, Gina Charlotte, Jens Mahnke, Fab Giese.
29-06-2017 14:36 ZEIT ONLINE teilt einen Link. Rechtschreibreform: Rechtschreiberat führt neuen Buchstaben ein. http://bit.ly/2skKNkk. Wer findet die Tastenkombination für das große Eszett?. Der Rat für deutsche Rechtschreibung hat einige Regeln geändert. Unter anderem gibt es künftig keinen Wandalismus, keinen Grislibären und keinen Ketschup mehr. 25 Menschen gefällt das: José Maria Socada, Friede Rike, Daniel Schulz, Brad Harmon, Katarina Petrova, Benedict Breckner, Lydia Stockert, Kevin Kremer, Sophie Huang, Karsten Pinichi, Meike Be, Caoilfhin Diers, Micha Herrmann, Paul Jonas Grunze, Christina Manner, Katharina Kierig, Hiro-Yuki Saito, Lukas Neuhold, Hrvoje Krajnović, Yi-Hua Wu, Johannes Czieschowitz, Christian Heublein, Bastian Mittelstädt, Debora VanillaCoke, Turan Glueck. 25 Menschen haben dazu kommentiert. Maximilian Helm: "Wie lange die Capslog-Kapitäne dieser Welt schon auf das große Eszett warten! Toll. Können wir jetzt mit noch mehr virtuellem Geschrei verwöhnt werden <3". Andreas We: "Aurelio Ghirardelli "ß" bald auch als Großbuchstabe - grauenhaft?". Steven Heinecke: ""Wandalismus" ist das, was bei der Rechtschreibreform mit der Deutschen Sprache geschah. Mich regt ja immer noch auf, dass mittlerweile "Kaktusse" als Plural erlaubt ist.". Stefanie Messner: "Viktor Aviary they just wanted to give u a reason for being pissed 24/07". Azem Islami: "Haben sie nicht gerade erst total sinnlos das "ß" gegen schwachsinnige "ss"?". Christian Heufelder: "Die Nachricht ist doch vom Postillon.". Gabor Szük: "Toll, eine Möglichkeit mehr Szük falsch zu schreiben -.-". Kay Jesko: "Am besten jedes Jahr ein Rechtschreibreförmchen, damit auch ganz gewiss niemand mehr verwirrt ist.". Anke Lehmann: "Was heißt hier, diese Schreibweisen gibt es nicht MEHR? Ich habe die Wörter so noch nirgends geschrieben gesehen! Bei mir heißt es schon immer Vandalismus, Grizzlybär und Ketchup ...". Matthias Kirstein: "Gibt es wirklich Menschen, die für so einen Stuß (Stuss ??) bezahlt werden? Was sind wir doch für ein Volk von Glückseligen, ohne Probleme und mit gaaaanz viel Zeit !!". Gabor Gali Mogy: "ẞẞẞẞ ßßßß ßßßß ẞẞẞẞ ẞẞẞẞ ßßßß ẞẞẞẞ ßßßß ẞẞẞẞ". Benjamin Heß: "Hammer! Endlich kann ich HEẞ heißen!". Florian Ludowigs: "Nennt mir mal ein einziges Wort das mit "ß" anfängt. ;-)". Thomas Weber: "macOS (Sierra) mit US-international Tastenbelegung versagt schonmal und liefert bei Shift-Alt-s Í statt ẞ (ß = Alt-s). Außerdem wird das ẞ fett gerendert. Ich bin empört!
29-06-2017 14:35 The Reykjavík Grapevine shares a link. Tourists Break And Steal Rare Crystals - The Reykjavik Grapevine. http://buff.ly/2t4l8sX. Some people really need to be kept on a leash.. Tourists who visit the Helgustaðanáma in Reyðarfjörður have not only been stealing the rare Iceland spar crystals from the mine,... 9 people like this: Michael Faessler, Ayumi Akashi, Nina Kundrotiene, Valdis Svanhildur Erlendsdottir, Brooke Bruce McLean, Ganesh Male, Kristján Friðbertsson, Astrid Jöhnck, Abdul Jaleel. 10 people commented on this. Bidzinski Tomasz: "Not some people just the tourists suppose to be kept on the leash - specially Americans". Antony Fitzpatrick: "So sad that you get people who think they can just head to other countries and do as they please with no consequence. It tars all tourists with a brush, even those of us who've been round Iceland and done everything to keep the wonderful nature as you find it.". Faisca Bianchi: "Why doesnt anyone call the police on them? These idiots should be heavily fined". Sarah Julia Herrmann: "Screen bags as they leave the airport, if caught charge them with theft and destruction of private property. Also, any locals (or other tourists) who see people doing this should get pictures of them and call the police.". Faye Murray: "
29-06-2017 14:22 Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur teilt einen Link. Maria Nooke wird Brandenburgs neue Aufarbeitungsbeauftragte. https://www.rbb-online.de/politik/beitrag/2017/06/maria-nooke-wird-brandenburgs-neue-aufarbeitungsbeauftragte.html. Das Land Brandenburg hat eine neue Aufarbeitungsbeauftragte für die Folgen der kommunistischen Diktatur in der DDR. Der Landtag wählte am Mittwochabend Maria Nooke als Nachfolgerin von Ulrike Poppe. Wir gratulieren herzlich!. Brandenburg hat eine neue Aufarbeitungsbeauftragte für die Folgen der kommunistischen Diktatur in der DDR. Der Landtag wählte am Mittwochabend Maria Nooke als Nachfolgerin von Ulrike Poppe, die ihr Amt Ende August aufgibt. 7 Menschen gefällt das: Ch.Links Verlag, Karolin Kaden, Norman Kirsten, Wolfgang Warband, Roland Ritter, Jörg-Michael Wörmbcke, Stefan Leidinger.
29-06-2017 14:21 Oranienburger Generalanzeiger posts a video in Oranienburg. https://www.facebook.com/oranienburgergeneralanzeiger/videos/1546690855393349/. 21 people like this: Patrick Gerson, Sascha Schiwek, Jenny Schumann, Michelle Loreen, Mandy Kreyser, Steffi Staamann, Elke Arndt, Philipp Neumann, Schlossmuseum Oranienburg, Michelle Murr, Horst Treichel, Wendy Josephin Weise, Max Chrzan, Daniela Teichler, Adnan Faour, Marcel Krüger, Sarah Zachow, Romy Liese, Michel Gahlbeck, Rico Kedzierski, Marco Bartsch. 16 people commented on this. Laura Kirschke: "Denni siehste
29-06-2017 14:15 Märkische Onlinezeitung MOZ.de teilt einen Link. Berliner Feuerwehr verhängt vorsorglich Ausnahmezustand - MOZ.de. http://www.moz.de/nachrichten/berlin/artikel-ansicht/dg/0/1/1585040/. Regen-Chaos in Berlin: Die Stadtautobahn A100 ist wegen Überschwemmung teilweise gesperrt. Nach heftigen Regengüssen seien Feuerwehr und Polizei auf Höhe der Abfahrt Kaiserdamm in Richtung Süden im Einsatz, teilte die Feuerwehr mit. Vorsorglich wurde der Ausnahmezustand verhängt. 4 Menschen gefällt das: Anja Ottmann, Volker Haase, Gundula Gollnik, Marcel Ewald. 2 Menschen haben dazu kommentiert. Sandra Strathmann: "das hat man von all den zu betonierten Flächen....". Queenmum Kathy: "Mila Koschinski".
29-06-2017 14:12 Fefes Blog sagt etwas. Erinnert ihr euch an diesen Spendenaufruf für Gaby Weber? Bei Spendenaufrufen ist ja immer wichtig, dass man berichtet, was aus der Kohle geworden ist. Hier gab es einen kleinen Zwischenstand. Ich habe mich letzte Woche nochmal mit Gaby getroffen und mir ein paar Notizen gemacht, was sich so in der Zwischenzeit ereignet hat. Eines der Hauptkonfliktgebiete ist ja, dass viele Kanzler und Minister nach ihrer Zeit ihre Akten nicht wie gesetzlich gefordert dem Bundesarchiv geben, sondern die entweder bei sich zuhause lagern, oder wenn sie inzwischen gestorben sind, dann lagern die beim Nachlassverwalter oder der Familie, oder, auch sehr häufig, sie lagern bei den "parteinahen Stiftungen" (Adenauer-Stiftung, Naumann-Stiftung, etc, übrigens mit Steuermitteln finanziert!). Im Bundesarchiv kann man Einblick nehmenn, bei diesen Stiftungen nicht. Das ist für Gaby Weber und alle anderen ordentlichen Journalisten völlig inakzeptabel, aber irgendwie ist Gaby Weber die Einzige, die da mal richtig Drohkulissen aufgefahren hat. Konkret ging es um die Genscher-Akten. Das Auswärtige Amt hatte wohl keine, das Bundesarchiv auch nicht, und Gaby hat dann (nicht zuletzt dank eurer Spenden) genug Drohkulisse aufbauen können, dass sie einen ordentlichen anwaltlichen Brief geschrieben hat, der so durchargumentiert war, dass klar war, dass der auch direkt vor Gericht als Anklage oder Urteilsbegründung dienen könnte. Daraufhin sind die eingeknickt und völlig überraschend hat sich einen Tag vor Ablauf der Frist, die Gaby gesetzt hatte, 26 Umzugskartons mit Handakten aufgetaucht. Nun heißt das nicht, dass die sofort alle zur allgemeinen Verfügung stehen. Auf einigen Inhalten wird noch eine Sperrfrist liegen (30 Jahre sind da Standard), aber jetzt kann auf Fallbasis Einblick beantragt werden, und der Gerichtsweg steht offen. Ein großer Sieg für die Demokratie und den Journalismus, wenn ich mich fragt. Dank eurer Spenden! Gaby erzählte, dass die Fronten ganz lustig sind, weil das Bundesarchiv und das Auswärtige Amt natürlich auch eigentlich die sein wollen, die die Akten haben, und die eigentlich schon längst hätten haben sollen, aber die haben sich nicht getraut, da ihre Parteifreunde und Kollegen zu verärgern und richtig Druck zu machen, da brauchte es externen Druck durch Gaby. Das nächste Ergebnis eurer Spenden ist, dass Gaby jetzt den Mossad auf Akteneinsicht in der Eichmann-Sache verklagt. Ja, den Mossad. In Israel. Den Geheimdienst. Man würde denken, dass das aussichtslos ist, aber den ersten Achtungserfolg hat sie schon erreicht: Der Mossad hat seit vielen Jahren Eichmann auf ihrer Homepage gehabt, weil das ja sozusagen ihr Gründungsmythos ist. Aber jetzt seit kurzem, seit Gabys Schreiben da eingegangen ist, ist da kein Eichmann mehr. Und Gaby meinte, auch die Suchmaschine spuckt plötzlich kein Eichmann mehr aus. Gabys Theorie dazu ist, dass der Mossad tatsächlich keine Akten zu Eichmann hat, weil sie genau wie alle anderen überrascht wurden, als der angeblich von ihnen entführte Eichmann plötzlich in Israel aus dem Flugzeug kam. Aber das lässt sich ja klären, wenn die Akten endlich einsehbar sind :-) Gaby erzählte, dass es wohl vergleichsweise schwierig ist, in Israel Anwälte zu finden, die in dieser Sache gegen den Mossad klagen wollen. Aber am Ende hat sie doch jemanden gefunden. Mal gucken, wie sich das entwickelt. Und weil der Mossad noch nicht krass genug ist als Endboss, verklagt Gaby auch gleich noch die russischen Verteidigungs- und Außenministerien auf Aktenherausgabe. Wieder in der Cause Eichmann. Das Verteidigungsministerium, weil denen der Auslandsgeheimdienst GRU unterstellt ist. Popcorn!! Ja und dann steht da in den nächsten Tagen ein Urteil des Bundesverfassungsgerichtes an:Verfassungsbeschwerde gegen verwaltungsgerichtliche Entscheidungen gegen die Bundesrepublik Deutschland als Träger des Bundesarchivs, die die Versagung der Bereitstellung von Akten zur Einsichtnahme betreffen.Dieses Verfahren hat jetzt durch den Tod von Helmut Kohl eine besondere Brisanz und Dringlichkeit erhalten. Das sieht auch das Bundesverfassungsgericht so und hat dem Vernehmen nach die Entscheidung vorgezogen — die war eigentlich erst Ende des Jahres geplant. Ich deute das als gutes Omen und bin sehr gespannt. Wenn ihr gespendet habt, dann: Herzlichen Dank! Wenn nicht, dann könnt ihr es euch ja jetzt nochmal überlegen :-) http://dlvr.it/PQy0w0 -- Lest den Post auf der Originalseite und seid mit Kommentaren sparsam. 3 Menschen gefällt das: Marcus Frowerk, Tobi Muella, Matthias Stenkala.
29-06-2017 14:09 Zeit im Bild hat ein Foto hinzugefügt. Timeline Photos. Neue Rechtschreibregeln: Deutsch hat jetzt offiziell ein großes „scharfes S”. 25 Menschen gefällt das: Martina Pizal, Lisa Aicher, Magda Martinak, Anton Severin Kaiba, Martina Schlemmer, Antigona Abazi, Lena Maria Titz, Jakob Wögerbauer, Helena Meizenitsch, Lissi Windisch, Sandra Jakowenko, Tina Heidinger, Sybille Ebner, Klara Stumvoll, Danijela Prag, Leonie von Gierke, Sarah Zloklikovits, Felix Andrä, Sibel Gültekin, Julian Haas, Sissi Gindl, Bobo Stepz, Bettina Sajtos, Ekim Gökçe Gürbüz, Olivia Negra. 25 Menschen haben dazu kommentiert. Zeit im Bild: "Hier alle Infos dazu: http://orf.at/stories/2397318/". Alexander Emminger: "Das dauert jetzt mal 20 Jahre, bis die meisten Schrifttypen diesen Buchstaben dabei haben :/". Simon Fessl: "ENDLICH GIBT ES WAS FÜR UNS WUTBÜRGER!!!?!". Christian Albrecht: "JETZT KÖNNEN !!1ELF-INTERNETTERRORISTEN ENDLICH GRAMMATIKALISCH RICHTIG FLUCHEN!!!EINS11". Engelbert Taschl: "Shift + AltGr + ß ergibt nix und auch mit ALT + 7838 bekomme ich das ẞ nicht hin. (habe es hier jetzt aus Wikipedia reinkopiert). Windows 7, zwar in Englisch jedoch das Tastaturlayout ist auf Deutsch eingestellt. Bitte um Support! ... Möchte bei Trenderscheinungen halt auch sofort immer ganz vorne dabei sein, die Fidgetspinner hab ich eh schon übersehen. :P". Niki Lutzky: "Corina Mestan das verwirrt mich so.. zählt die Deutschmatura jz überhaupt noch?". Klaus Pietrek: "Ich rätsle noch, welches Wort wohl mit diesem neuen Großbuchstaben "ẞ" beginnt. :-\". Killian Raphael: "Wo finde ich den Buchstaben nun auf meiner Tastatur? Bei mir kommt nur ein ? :(". Phillip B. Bauer: "Achtung, du postest gerade als zib, nicht als Tagespresse". Ralph 'Ruulf' Grabher: "Dann gib es ja jetzt neuen namensformen wie ßabine oder ßandra haha
29-06-2017 14:09 Isobel Markus adds a photo. Local Advisor Berlin.
29-06-2017 13:58 WWF Deutschland hat ein Foto hinzugefügt. Timeline Photos. Huch, wer klaut denn da die Fahne? Forscher wollen herausfinden, warum sich die Arktis so viel schneller erwärmt als andere Regionen. Die zwei Eisbären waren wohl mindestens genauso neugierig. www.wwf.de/bild-des-tages/eisbaer-auf-inspektion/. 25 Menschen gefällt das: Gavin S. Özbük, Franziska Sophia, Malwine Unger, Antje Prueller, Sören Kehrbach, Karin Weber-Reinsch, Daniela Sahmel, Rebecca Börnsen, Christina Krüger, Linda Biedlinski, Jennifer Berge, Jacklyn Norrsken, Susi Nil, Thaila Saale, Fränzchen Kollascheck, Anni Dücker, Doreen Tassner, Jonas Freudenberg, Jessica Wieck, Susi Kowalczyk, Marie Bäzner, Wengo Hamburg, Jan Gessele, Ananja Sarah, Dieter Fuss. 2 Menschen haben dazu kommentiert. Nadine Milewski: "Dennis Niehus ich glaub eher der Eisbär beansprucht die Arktis für sich, indem er die Fahne in den Boden rammt.". Sabine GI Aus Ha: "Geniales Foto. Ich liebe Eisbären.".
29-06-2017 13:52 Festool hat ein Foto hinzugefügt in Germany. Roadshow 2017. Zwei Monate durch ganz Deutschland getourt und in 24 Städten Halt gemacht. Es war uns eine Freude! Hier ein paar Impressionen der Festool Roadshow 2017.. Zwei Monate durch ganz Deutschland getourt und in 24 Städten Halt gemacht. Es war uns eine Freude! Hier ein paar Impressionen der Festool Roadshow 2017. 12 Menschen gefällt das: Alex Kraatz, Marcus Kohlen, CP Frenzel, Renate Wurhofer, Markus Müller, HabundGutEinlagern, Josef Degenhardt, Thomas Haleit, Eunice Clent, Martina Spar, Kenny Yigit, Lion Eggert.
29-06-2017 13:49 Oderland Echo Bad Freienwalde posts a video. Überflutung beim Oderland Echo. https://www.facebook.com/mozbadfreienwalde/videos/1910211465901944/. 4 people like this: Anke Stegemann, Frank Huckel, Guido Mallon, Tony Py.
29-06-2017 13:41 Zeit im Bild posts a video. Pilz: „Wir brauchen eine neue Partei”. https://www.facebook.com/ZeitimBild/videos/10155339544496878/. 25 people like this: Robert Flunger, Philipp Fuss, Patric Jauker, Lukas Woegerer, Michael Fehlmann, Klemens Tander, Simon Fessl, Mella Schmella, Wolfgang Schlager, Josef Karner, Felix Klobassa, Markus Red Gattinger, Nico Pötzl, Chris Tsche, Martin Riebszam, Moritz Wiesmüller, Anna Brettermeier, Da Gi, Mark Kellaway, Lennart Filek, Mize Hetner, Max Meissl, Valian Moriz, Hannes Temmel, Bertram Reiter. 25 people commented on this. Zeit im Bild: "Hier können Sie das gesamte Interview nachsehen: http://tvthek.orf.at/profile/ZIB-2/1211/ZIB-2/13935658/Pilz-Nase-voll-vom-alten-politischen-System/14079862". Viola Kohn: "Er verhindert damit grün, aber sicher nicht schwarz blau". Dominik Wolf: "Recht hat er! Die Grünen sind für viele nicht mehr wählbar.". Roland Eberle: "Gerade eben ZIB Eine eigene Liste Peter Pilz!! Damit sind die linksradikalen GrünenInnen endgültig Geschichte
29-06-2017 13:37 Interventionistische Linke Berlin teilt ein Video. neues deutschland. Warum Lotte ein gutes Frühstück braucht? Lotte blockiert Nazis.. https://www.facebook.com/neuesdeutschland/videos/1442300192515362/. 10 Menschen gefällt das: Max Zensus, Sabina Contreras Nässel, Markus Konradi, Peter Janson, Louisa Katharina, Pia Zurth, Aaron Bruckmiller, Maike Emminger, Manfred Pas, Tnecniv Enomar.
29-06-2017 13:30 Pets Nature hat ein Foto hinzugefügt. Timeline Photos.
29-06-2017 13:28 Volkskundemuseum Wien hat ein Foto hinzugefügt. Timeline Photos. Wer findet den Museumsdirektor? :D Für das Sommerfest 2017: Nutze dein Museum werden keine Mühen gescheut. Höchst persönlich bringt Il direttore die Kugel wieder zum Strahlen!!. 13 Menschen gefällt das: Katrin Prankl, Sharif El Aeraky, Gesine Stern, Sän D Nocturnal, Aida Basic, Astrid Pohl, Alexandra Iby, Katharina Beitl, Kuti Klára, Birgit Peter, Sarah Preyer, Susi Bezdek, Künstlerhaus Wien / Gesellschaft Bildender Künstlerinnen und Künstler.
29-06-2017 13:23 Robert Pinzolits teilt ein Video. SPIEGEL ONLINE. Donald Trumps Pressesprecherin beschuldigte die Korrespondenten im Weißen Haus minutenlang, Unwahrheiten über die Regierung zu verbreiten. Dann konnte es der Kolumnist des "Playboy" nicht mehr hören. Aber seht selbst!. https://www.facebook.com/spiegelonline/videos/10155627280359869/.
29-06-2017 13:13 Der Postillon teilt einen Link. Wachsende Altersarmut: Immer mehr Rentner werden von Enten gefüttert. http://www.der-postillon.com/2017/06/rente-ente.html. So schlimm steht es um Deutschlands Senioren.. Ein ungewöhnliches Bild bot sich heute Passanten in Duisburg dar. Zeugen wollen beobachtet haben, wie im Landschaftspark Duisburg Nord ein Rentner ... 25 Menschen gefällt das: Fabian Rösel, Mike Lohrentz, Paul Körbel, Carolin Radow, Yvonne Weck, Tanja Welz, Rudi Hermann, Pascal Jahn, Fabio Griehl, Bernd Breier, Ralf Elsler, Konrad Kay, Marcel Burgstaller, Jürgen Klaus, Mario Diederich, Cosi Ma, John Maier, Alexander Neu, Maurice Vlmw, Madeleine Heinze, Manu Mio, Nicole Wiblishauser, Andie Arbeit, Caro Schröter, Mischa Kozian. 24 Menschen haben dazu kommentiert. Rico Zi: "Victoria Bauer Das Blatt hat sich gewendet was gibt es als nächstes Ein Zoo mit Rentnern wo Tiere Menschen beobachten das die New World Order". Ekim Reseil: "Aber bitte liebe Enten, macht es wie ich. Schimmliges altes Brot zuerst, damit das Problem grundsätzlich gelöst wird. Nicht immer nur Symptome bekämpfen! PS: Ihr habt das Zeug zur Entlösung!". Daniel Sternadel: "Das Problem für die Enten ist allerdings das sie immer weniger Rentner in den Parks antreffen da die den ganzen Tag arbeiten gehen .". Thomas Grimm: "Da bekommt der Begriff "Schnabeltasse" ja gleich mal eine komplett andere Bedeutung ...". Valentino Anke: "tzz ist ja auch das Mindeste!!!!!! Hab gehört manche Enten schwimmen gerade zu im Geld! Die reichste Person der Welt ist ja sogar ne Ente und die haben sogar ne Stadt die nach sich benannt ist. Da können die ruhig mal für uns sorgen! ^^". Alias End: "https://qpress.de/wp-content/uploads/2014/05/Islam-muslime-kurzzeitehe-Vergewaltigung-Finnland-Norwegen-Migrationsprobleme-Werbung-in-Afrika-fuer-Freiheit-in-Europa.jpg". Jan Brinkel: "Nur wer vorher ausreichend am Teich in den Entenfond eingefüttert hat, bekommt auch was von den Futterenten zurück. Alle anderen müssen sich mit einer Mindestente zufrieden geben.". Dirk Lux: "Kann ich nicht drüber lachen, aber überhaupt nicht, das ist ein Eingriff in die natürliche Nahrungskette, das Brot bläht im Rentner auf und er bekommt Krämpfe. Das nicht verzehrte, in die Wohnung geworfene Brot schimmelt und verunreinigt so den Lebensraum der Rentner. Schluss damit". Sabrina Römer: "Noch ganz lustig. Aber ich erlebe tagtäglich das es nicht mehr allzu lange hin ist und dann kann man wirklich am Teich Enten und Senioren mit altem Brot füttern weil die Rente minimalistisch ist. So kümmert sich Deutschland um jene die für Deutschland im Krieg waren.
29-06-2017 13:12 Zeit im Bild hat ein Foto hinzugefügt. Timeline Photos. Die deutsche Regierung verbietet den Auftritt des türkischen Staatschefs Erdogan:. 25 Menschen gefällt das: Eva Hoisl-Stern, Florian Thaler, Veit Wagner, David Cermak, Stefan Keil, Michael Biró, Thomas Parb, Petar Mogyorósi, Tamara Landegger, Claudia Kostistansky, Markus Fridrich, Franz Schartner, Olivia Krasniqi, Paul Gerbavsits, Michael Strobl, Ulrich Bisaro, Franco Sottopietra, Micha Sauerbier, Karolin Zollo, Raimund Heidrich, Nitram Ganzegal, Stephan Maria Baier, Thomas Bensch, Jan Kanzian, Tanja Ajnat. 25 Menschen haben dazu kommentiert. Zeit im Bild: "Hier mehr Infos dazu. http://orf.at/#/stories/2397328/". Muammer Ezel: "Ich gebe Henna Aus damit sie sich einschmieren können! Jetzt glauben sie, sie haben was erreicht! Das ist die beste Werbung für Erdogan! Und er wird noch mehr unterstützt! Danke
29-06-2017 13:07 Fefes Blog sagt etwas. Es ist bezeichnend, dass die werten Herren CDU-Abgeordneten bei den ganzen Gestapo-Gesetzen keinerlei Grundgesetz-Bedenken haben, aber bei der Ehe für Alle kreischen sie Zeter und Mordio. Ich kann auch gar nicht glauben, dass ernsthaft irgendjemand die Meinung der Kinderficker-Sekte aus Italien zu dem Thema angehört hat. Was müssen die eigentlich noch machen, bevor sie endlich keine gesellschaftliche Rolle mehr spielen?! Warum wird bei der Ehe für Alle eigentlich überhaupt diskutiert? Bei den ganzen anderen Grundgesetzbrechungen, die wir in den letzten Jahren so hatten, war das ja auch nicht nötig. Da hat man das halt nachts um halb drei zu den Akten gegeben. Diskussion? Überflüssig! http://dlvr.it/PQxKsj -- Lest den Post auf der Originalseite und seid mit Kommentaren sparsam. 12 Menschen gefällt das: Thorsten Kallnischkies, Whity Whiteman, Michael Menzel, Claudia Misselwitz, Bodo Leier, Marius Man, Florian Seidenbusch, Thomas D. Ietz, Nils Hu, Sandra Wirschnitzer, Leonid Kostrykin, Achim Domma.
29-06-2017 13:05 Le Monde diplomatique shares a link. Litigieuse intervention française au Rwanda. https://www.monde-diplomatique.fr/1994/07/LEYMARIE/7347. La France, qui avait contribué à armer et à entraîner des milices hutues coupables du massacre de centaines de milliers de Tutsis en avril 1994, était-elle le pays le mieux placé pour conduire une « mission humanitaire » au Rwanda, deux mois plus tard ? Ils l’ont surnommée « Turquoise » ; ils auraient pu l’appeler opération « rachat ».. Accès libre // par Philippe Leymarie (juillet 1994). 25 people like this: Hakim Benard, Noumandjan Kante, Fanny Dulin, Mia Malicepiapia, Maxime Coulet, Quentin Comerma, Joca JC Gomes, Olivier Zaural, Bastien D'alba, Carla Mustafa, Axel Baudonnat, Lolo Segreb, Loïc Baruteu, Cherif Salif SY, El-Pablito Syllah, Mihran Kalayciyan, Guenaelle Hinault, Dimitri Jnn, مصعب أحمد, Rebecca Tall, Thierry Martinet, Floriane Bigand, Sofia Giovanni, Raphæl Īsā Æbderhamani, Pissinam Tamodo. 14 people commented on this. Jean-François Villard: "Stephane autre idée ;)". Malik El Kaddouri: "C'est pas la seule crasseurie que notre pays ai fais ...". Jeanmarc Barrety: "C' est Mitterand qui a impulse le genocide en faisant abattre l' avion presidentiel par ses barbouzes". David Rannou: "Antoine". Achille Robert: "Etienne Mort Leconte Virgile Luffy Robert". Jean Yves Martin: "l'operation Turquoise c'etait l'ouverture d'un couloir vers le Congo pour evacuer les hutus . . aussi simple que ça .". Rayan Revelat: "mdrr aya Thibaud Petit Léo Panel". Moise Ndeye: "Décrypter le 'Langage Militaire'...A l'époque le choix de 'Turquoise' nous avait quelque peu désarçonné..Référence faite aux .'Janissaires de l'armée Ottomane'... L'information circulait que dans certains 'cercles' se rejouait 'Fachoda'...Il fallait coute que coute, 'casser' les reins au FPR...". Brigitte Delaperelle: "La France n'a pas fait qu'armer et former les hutus, elle a aussi fermé les yeux sur les cartes d'identité où la mention de l'ethnie figurait obligatoirement. Les tutsis se sont retrouvés piégés aux barrages ou dans les refuges, ne pouvant prouver qu'ils n'étaient pas tutsis. Des méthodes dignes de l'étoile jaune.". Abdoul Diallo: "Ses memes machettes auraient ete rentrees en centre afrique par leur chars de combats". Romain Ethuin: "Entre le Rwanda et la Yougoslavie, on ne peut pas vraiment dire que notre diplomatie de l'époque aie été un succès. Une honte tout du moins, une complaisance à des crimes contre l'humanité tout au plus.". Syphax Gaîa: "Jusqu'à quand!??". Brigitte Delaperelle: "Concernant votre article, je l'ai mis de côté car il est pointu et j'en apprends encore sur le Rwanda. Merci de remettre en ligne ces Histoires qui dérangent.". Rudahunga Nzideson: "La France a tjrs nié son rôle majeur dans le génocide contre Les Tutsi de 1994 au Rwanda , mais on ne peut pas effacer Les faits historiques , un jour l' l'histoire va réveler tout ce que l'armée française a comi ici au Rwanda.".
29-06-2017 13:00 ENOUGH is ENOUGH - OPEN YOUR MOUTH teilt einen Link. Malte hat zwei Mütter: „Wir haben uns nie anders gefühlt als andere Familien. http://www.focus.de/familie/homo-ehe-malte-ist-mit-zwei-muettern-aufgewachsen_id_7294200.html. #Standpunkt für die #EheFürAlle
29-06-2017 12:59 Zeit im Bild hat ein Foto hinzugefügt. Timeline Photos. Neue Rechtschreibregeln: Deutsch hat jetzt offiziell ein großes „scharfes S”. 25 Menschen gefällt das: Mojahed Zadeh, Gabi Haid, Julia Ladner, Club Franco-Allemand, Jo Magdalena, Hanny Htway, Notburga Heim, Tina Hess, Attila Rettig, Florian Winter, Sarah Ibrahim-Ali, Magdalena Mango, Thomas Kainz, Claudia Grath, Andreas Wiesinger, Michael Achleitner, Clemens Eisner, Marc Marc, Sonja Sonne, Antigona Abazi, Rene Kaspar, Zachary Thorpe, Susanne Schoeberl, Andrea Siegl, Tamara Aramat. 25 Menschen haben dazu kommentiert. Zeit im Bild: "Hier alle Infos dazu: http://orf.at/stories/2397318/". Marc Vojka: "endlich. wie sonst könnte man ein wort mit ß in großbuchstaben schreiben?". Felix Vorberg: "Dana Levy Hoffman....a new letter in German language ...the ß is now also existing in big form :0". Alexander Fortunat: "ßuper!". Christian Gaunersdorfer: "hui, da haben fpö-wähler eine ordentliche herausforderung.". Juanito Durango: "Rechtschreibreform: Aus "seid" und "seit" wird einheitlich "seidt" http://www.der-postillon.com/2016/05/rechtschreibreform-seid-seit.html". Christian Schlick: "Christian Steiner Daniel Miedl checkts ihr des?
29-06-2017 12:49 Helen Entwistle adds a photo. Jeremy Corbyn. Monday, the Conservatives spent £1 billion to cling onto power. Yesterday, they voted against nurses getting paid a penny extra.
29-06-2017 12:43 Survival International (in deutsch) teilt einen Link. Chiles Präsidentin zu Ureinwohnern: "Vergebt uns". http://de.euronews.com/2017/06/24/chiles-prasidentin-zu-ureinwohnern-vergebt-uns. Chiles Präsidentin Michelle Bachelet hat die indigenen Mapuche offiziell um Vergebung gebeten, für das was ihnen während der spanischen Kolonisierung angetan wurde. Großartig, nach fast 500 Jahren war es auch langsam mal Zeit!. 21 Menschen gefällt das: Claudia Schmid, Chris Schülke, Antoine Tresor, Christiane Maiß, Martina Vossen, Ramona Zireael, Walter Spiritcrow Schauer, Karen Voss, Gertrude Friedel, Heike Burmester, Sabine Geck, Tina Spanring, Diana Schmidt, Christina Buchmeier, Angel Ika, Brigitte Schmolke, Nicole Priller, Nas Tya, Jeamy Loo, Markus Hagenauer, Azhar Hammoud. 1 Mensch hat dazu kommentiert. Walter Spiritcrow Schauer: "Großartig, und gegenteilig zu "Trumpo" der die Indianer nach Indien verfrachten will. Es gibt sie noch die "Lichtblicke".".
29-06-2017 12:27 RT shares a link. Pregnant teen kills boyfriend in ridiculous YouTube stunt gone wrong. https://www.rt.com/viral/394555-youtube-stunt-girlfriend-shoots-boyfriend/. 'He believed that the book would stop the bullet'. A 19-year-old Minnesota woman has been charged with second-degree manslaughter after she fatally shot her 22-year-old boyfriend in a YouTube stunt gone very wrong. 25 people like this: Aaron Spacey, Kevin Park, Chris Giles, István Varga, Adrian Rajski, Richard De Vivar, Ayuba Yakubu Langer, Luka Popov, Osman Awad, Daniel Rodriguez, Adam J. Meek, Salvador Canuto Abes Madamba, Ahmad An-nuweis, Faraz Hussain Khan, Kao Anouvong, Edwin Windemuller, Marcello Souza, عمار عمار, Phakpurin Pimatukan, Kris Sarver, Oujin Toma, Muhammad Abu Musha, Hariz Danial, Emad Mzayk, Gilenn Michael. 25 people commented on this. Kevy Dee: "50 cal was the mistake, and no test run. why not try a 22 first or something". Aleksa Dragišić: "Natural selection.". Abdul Moiz: "I highly doubt a book could prevent a bullet penetration but could possibly PREVENT THAT DUMB STUPIDITY !!". Anthony Chunkai Harris: "That "where's daddy" conversation is going to be more awkward than usual.". Tomáš Szomju: "stupid bitch with stupid retard, play stupid games win stupid prizes". Swapnil JS Davangave: "If I write a book on stupid events carried on youtube by stupid youtubers that book will sure stop bullet.". Stephen Milne: "What a ridiculous way of proving to the world that one is stupid and the other is an idiot... Hope the child gets the intelligence that seems to have skipped the parents.... Should have used the Bible.. there's enough shit in there to stop just about anything....
29-06-2017 12:24 Wladek Flakin teilt einen Link. Klasse Gegen Klasse. https://www.klassegegenklasse.org/arbeitgeber-und-arbeitnehmer-unsinnige-begriffe-aus-der-sprache-der-ausbeuterinnen/. Warum Engels die Begriffe "Arbeitnehmer*in" und "Arbeitergeber*in" ablehnte: "Es konnte mir nicht in den Sinn kommen, in das „Kapital“ den landläufigen Jargon einzuführen, in welchem deutsche Ökonomen sich auszudrücken pflegen, jenes Kauderwelsch, worin z.B. derjenige, der sich für bare Zahlung von andern ihre Arbeit geben läßt, der Arbeitgeber heißt, und Arbeitnehmer derjenige, dessen Arbeit ihm für Lohn abgenommen wird. Auch im Französischen wird travail im gewöhnlichen Leben im Sinn von „Beschäftigung“ gebraucht. Mit Recht aber würden die Franzosen den Ökonomen für verrückt halten, der den Kapitalisten donneur de travail, und den Arbeiter receveur de travail nennen wollte.". In deutschen Gewerkschaften nennt man sich selbst "Arbeitnehmer*in". Die Gegenseite heißt dann "Arbeitgeber*In". Diese beiden Begriffe machen aber überhaupt keinen Sinn. Ein Plädoyer für bessere Worte.
29-06-2017 12:01 Helden unserer Kindheit teilt einen Link. Insider verrät - Deshalb gibt es nie wieder neue Schumi-Fotos. http://go.news.de/p/us6v4s/v/vz7453/s/k8qewatsmjajvbfts37852jbga. Das ist der wahre Grund:. 4 Menschen gefällt das: Daniela Schuhn, Benjamin Schmid, Kirstin Gabriel, Petra Schuster. 3 Menschen haben dazu kommentiert. Petra Lagier: "Schon wieder eine unverschämte Schlagzeile. Der Fotograf hat im Interview mit keinem Wort erwähnt, WARUM es keine Bilder mehr geben wird.". Daniela Glanzer: "Es gibt sicher Gründe dafür und es sollte Akzeptiert werden !!". Stefan Kraft: "Ist doch einfach. Die Familie Schumacher will das nicht mehr und das muss man akzeptieren. Weiß nicht warum da immer wieder neu angefangen wird mit dem Thema. Ich finde es peinlich das ein reporter das nicht verstehen kann".
29-06-2017 11:53 Hans Wagner posts a video. Rene. REBORN TODAY. 29.6.2017 as PRESSYES wow. it´s happening. new music. new life. i am grateful. . https://www.youtube.com/watch?v=N8grSX_Zpv4.
29-06-2017 11:50 ZEIT ONLINE teilt einen Link. Ole von Beust zur Ehe für alle: "Es gibt doch nichts Konservativeres als die Ehe". http://bit.ly/2sklw9W. "Spießertum ist überall verbreitet.". Die Ehe für alle kommt – gegen den Willen einiger in der CDU. Ole von Beust über Homophobie, Merkels kluge Strategie und warum sich die SPD nicht lange freuen wird. 25 Menschen gefällt das: Florian Seidel, Martin Heuer, Jan Bejenke, Edith Schmidt, Irene Gü, Michael Carl, Bodo Haegebarth, Sascha Szu-Les, Leo Löwenherz, Luke Joel Heine, Alexander VanderWardt, Ewald Raming, Jens Roth, Janina Zogass, Julian Reiser, Maria Wladarz, Yannick Schneider, Simon Frais, Robert Lohse, Ives Sabine Hofmann, Johannes Mihram, Marek Mochecki, Matt Eagle, Bettina Brenneisen, Irene Bergmann. 21 Menschen haben dazu kommentiert. Christoph Wewer: "Da hat er recht. Gleichbehandlung für alle Lesben, Schwule und Trans ist wichtig und richtig, aber warum auf einmal alle einen auf spießig machen wollen verstehe ich auch nicht so ganz.". Hakan Ata: "
29-06-2017 11:47 Otto Byström shares a link. Suomalaistaiteilija Anssi Pulkkinen toi Syyrian sodassa tuhotun kodin Brysselin ydinkeskustaan – Arvioi itse videolta, onko kyseessä silmiä avaava veistos vai kaatopaikkajätettä?. http://www.hs.fi/kulttuuri/art-2000005271541.html?share=d1dad82fdea9d670c1550812a3f4a152. miten mukamas sota on yksityinen tragedia?. Kuvataiteilija Anssi Pulkkisen teos on Syyriasta keskelle Brysseliä siirretty sodan runtelema koti. Se herättää pohtimaan kodittomuutta ja pakolaisia.
29-06-2017 11:45 Rosemarie Pilz posts a video. Robert Wyatt Old Rottenhat Full Album 1985. Disclaimer : I do not own anything. Support The Artist : Artist : Robert Wyatt Genre : Brilliant Progressive Rock, Rock, . Artist: Robert Wyatt Song: The Bri.... https://www.youtube.com/watch?v=ZgTTHpqzjWk.
29-06-2017 11:38 Märkische Onlinezeitung MOZ.de teilt einen Link. Baaske gibt geringer Stundenzahl Schuld an Panne beim Mathe-Abi - MOZ.de. http://www.moz.de/brandenburg/artikel-ansicht/dg/0/1/1585004/. Zu wenig Mathe-Unterricht für Brandenburger Schüler? Bildungsminister Günter Baaske (SPD) sieht die Ursache für die Panne bei den Abi-Prüfungen in der geringeren Zahl an Unterrichtsstunden. 2 Menschen gefällt das: Tin Chris, Alfons Rita Wommelsdorf. 8 Menschen haben dazu kommentiert. Katinka Blank: "Dann sollte er auch mal für ausreichend Mathelehrer sorgen. Wenn von 4 Stunden nur max. 2 Stunden stattfinden.... Und auf den Versammlungen erfährt man dann vom Schulleiter, dass es keinen Ausfall gibt, sondern dies dann Zeiten für das Selbststudium (worauf die jungen Leute schließlich vorbereitet werden sollen) sind. Aha
29-06-2017 11:30 ZEIT ONLINE teilt einen Link. Zollbeamte: Brutto 2.500, netto 2.150. http://bit.ly/2t3BvpR. Nein, der Herr ist nicht Steuerhinterzieher von Beruf. Sondern Beamter. #bestofcampus. Das können nur Beamte. Früher spotteten die Mitschüler, jetzt sind sie neidisch. Das anonyme Gehaltsprotokoll von einem, der mit 22 schon seine Mutter unterstützen kann. 25 Menschen gefällt das: Andreas Mayerföls, Carmen Murk, Seray Han, Harald Greiner, Bésjana Se, Ba Sti, Dominique M. Jaax, Tamara Schirchstädter, Olga Olivia, Tani Ta, Max Moldehn, Karolin Ko, Thomas Neukirchen, Flynn Tonic, Bassel El Sari, Diana Anaid, Ännchen Sigthorsson, NewsFlush, Adi Mardi, Marci Sto, Fabian Pellegrini, Balázs Szepesi, Benedict Gehlken, Lars Edler, Benjamin Vogt. 25 Menschen haben dazu kommentiert. Steven Heinecke: "2500 brutto ist aber sehr wenig. In der Wirtschaft bekommt man eher 4000 brutto. Da bleiben dann auch mehr als 2150 netto.". Peter Braun: "* abzüglich der notwendigen privaten Krankenversicherung". Michael Irmisch: "Nun Augen auf bei der Berufswahl. Die einen machen es so und sind eben "spießiger Lakai des Staates", die anderen studieren lieber 5 Fächer um sich selbst zu finden und stehen mit 35 eventuell sogar mit Master vor der Frage, welche unbezahlte Praktikumsstelle die bessere ist...". Lancelot Maloisel: "steht jedem frei Zollbeamter zu werden...mit allen Pflichten, die dazu gehören.". Alexander Borst: "Der Beamte leistet auch einen Eid und tritt damit in ein LEBENSLANGES Treueverhältnis mit dem Staat! So undifferenzierte Sachverhalte auf polarisierende Überschriften zu brechen ist Mist!". Alexander Perschbacher: "Ist halt öffentlicher Dienst mit Beamtenstatus - da verdient man nominal sehr wenig. Dafür hat der öffentliche Dienst andere Vorzüge.". Alexander Borst: "Art. 33 (2) GG stellt es jedem -unter Vorgaben- frei nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung in den Dienst des Staates zu gehen. Mit allen Rechten und Pflichten. Aber dafür muss man sich informieren und nicht nur Überschriften lesen...". Petra Ristow: "Manchen Menschen genügt dies. Und das ist auch okay. Nicht angesprochen wurde hier die Krankenversicherung, die ein Beamter IMMER privat zahlen muss, soweit er keine freie Heilfürsorge bekommt. Einen Weg in die Krankenkasse gibt es nicht. Das wird schwierig, wenn er heiratet und Kinder bekommt, die mit versichert werden sollen.". Achim Wilde: "Vielleicht sollte man noch erwähnen, dass Beamte und Angestellte im öffentlichen Dienst bei der KFZ-Versicherung in den "B-Tarif" eingestuft werden und erheblich weniger Beitrag bezahlen, als das übrige Volk, weil, ja weil . . . wieder so eine Frage, die niemand richtig beantworten kann.". Henning Wellmann: "Naja was ist mit weiteren Abzügen wie die Krankenkasse oder Kostendämpfungspauschale? Da hat sich der Redakteur auch wohl einen Zollbeamten im Ausgangsamt mit gehobener Erfahrungsstufe rausgesucht.". Franziska Stiller: "Mir kam dieser Artikel so bekannt vor, der ist auch schon ein Jahr alt... Und es wurden wieder einmal die Beiträge für die private Krankenversicherung vergessen, aber egal. Es steht jedem frei sich beim Zoll zu bewerben.". Philip Baum: "Privat versichern muss man sich trotzdem noch. Und jetzt bloß kein Sozialneid: Grade im mittleren Dienst und darunter ist es in der Summe nicht viel, was man bekommt und weiter oben verdient man zwar passabel, aber dafür sind die Aufstiegsmöglickeiten sehr begrenzt. Irgendwie müssen bestimmte Tätigkeiten ja auch attraktiv sein!". Nancy Klingelfuchs: "Augen auf bei der berufwahl- hat jeder freie wahl gehabt... so ein schlecht recherchierter von der zeit....". Oliver Böcker: "Liebe Zeit, die Überschrift impliziert, dass Beamte weniger Steuern bezahlen. Das ist falsch. Warum schreibt man sowas?". Andreas Dreyer: "August 2016, aber natürlich schön regelmäßig wieder eingespielt, damit das Beamtenbashing niemals aufhören möge. Immerhin ist es das größte Problem im Staate....". Conni Chi Wa: "Mann, wie oft wollt ihr diesen Artikel eigentlich noch bringen? Immer fleißig Beamtenbashing betreiben. Eine Stelle beim Staat hat sicher Vorteile, aber um die große Kohle zu scheffeln, sollte man doch lieber in die freie Wirtschaft gehen.". Joachim Wölfel: "das ist nur in der heutigen Zeit, in der die anderen Löhne nicht angepasst werden gut für die Beamten...wobei auch hier gegen die Aussage unserer Politiker gehandelt wurde..."Wir alle müssen die Gürtel enger schnallen" danach wurden sofort die Diäten angepasst und erhöht...die Löhne und Renten der Arbeiter und Angestellten usw. leider nicht..früher wurde man in der freien Wirtschaft besser bezahlt und viele sind nicht ins Beamtenleben eingestiegen..das wird nun bereut..". Anya Cl: "Das sollte man schnellstens ändern: es gibt keine schlüssige Begründung dafür. Es ist unfair und nicht mehr zeitgemäß gegenüber all den Millionen 'normale' Arbeitnehmer. Und der Anreiz für eine Beamtenlaufbahn sollte mehr als nur Steuerverünstigung sein..das macht nicht zwangläufig loyaler.". Martin Rothe: "Jeder Beruf hat seine Vor und Nachteile. Sollte man als Beamter gegen die Auffassung des Staates sein, muss man trotzdem ran. Das betrifft nicht nur Zöllner. Lokführer, Post etc ....". Janos Kappne: "Alex diese Diskussionen kennen wir ja, lies die Kommentare
29-06-2017 11:23 Julia Wernersson posts a video. Calımero. https://www.facebook.com/1061284213947879/videos/1165364126873220/.
29-06-2017 11:19 Zentrum für Politische Schönheit teilt einen Link. Krach um Kunst-Aktion vor Sophie-Scholl-Gymnasium: Schüler manipuliert?. https://www.tz.de/muenchen/stadt/schwabing-west-ort62363/kunst-vor-sophie-scholl-gymnasium-schueler-manipuliert-8438854.html. "Krach um Kunst-Aktion! Schüler werden manipuliert!" – Die Schüler-Registratur steht auch heute in der Maximilianstr. 26. Wir lassen uns von besorgten Erziehern nicht aufhalten. Kommt alle!. Sie sind gekommen, um zu provozieren: Aktivisten und Schauspieler haben am Montag das Münchner Sophie-Scholl-Gymnasium mit einer Überraschungsaktion überfallen. 25 Menschen gefällt das: Milosz Matuschek, Gillian Viktoria, Jonas Grewe, Sandra Red G, Karin Pittner, Fe Moin, Tingel Tangel, Viola F. Holtz, Arend Lönnecke, Chris Nadler, Yannik Ehmer, Nena Rott, Kenneth Schöler, Kerstin Melik, Philia Makami, Kristin Leonard, Alexander Weichelt, Manuel Meßner, Uwe Klee, Hergen Wöbken, Yasser Almaamoun, Alfons U. Freunde, Elisabeth Jäcklein-Kreis, Georg Hermann, Julia Rüdiger. 4 Menschen haben dazu kommentiert. Kathrin Berger: "Das zeigt doch wie richtig ihr liegt.". Rainer Richter: "Schüler können das nicht erkennen? Das Zutrauen in die Kinder und Jugendlichen scheint ja nicht sehr hoch zu sein. Doch selbst wenn es so sein sollte in einigen Fällen. Dafür sind dann die Pädagogen/Lehrer der Schule da. Eine Nachbereitung sollte ja schließlich in jedem Fall stattfinden.". Martin Sommer: "Was hat München für schlichte Gymnasiasten?! Wie wär's mit einer Deutschstunde zum Thema Satire..?". Florian Ludowigs: "Ok, mich hätte das ZPS auch fast drangekriegt - so 100% sicher war ich mir gestern auch zuerst nicht... ;-) Was ist eigentlich aus den Rettungsinseln geworden? Die Aktion fand ich richtig klasse, aber nach der ersten habe ich nichts mehr davon gehört.".
29-06-2017 11:16 Zentrum für Politische Schönheit teilt einen Link. Was für ein Theater! Das Zentrum für Politische Schönheit eckt bei der Münchner Presse an - MUCBOOK. http://www.mucbook.de/2017/06/29/zentrum-fuer-politische-schoenheit-verteile-dein-flugblatt-in-einer-diktatur/. "Bei der gestrigen Pressekonferenz des ZPS in den Münchner Kammerspielen war allerdings noch wenig von dieser neu-bayerischen Gelassenheit zu spüren. Noch vor Beginn der eigentlichen Pressekonferenz verlor ein Journalist der Abendzeitung auf dem Gehsteig der Maximilianstraße die Beherrschung. Er bezichtigte die Aktionskünstler in aggressivem Tonfall, seine Fragen nicht zu beantworten und ihn zu „verarschen“ (sic!). Als dieser den Journalisten aufforderte ruhig zu bleiben, verließ der wutentbrannt die Veranstaltung.". Das Zentrum für Politische Schönheit sorgt mit seiner Aktion "Verteile Dein Flugblatt in einer Diktatur" bei der Münchner Lokalpresse für Aufregung. 25 Menschen gefällt das: Marius Jud, Clementine Phoenix, Florian Fischer, Jochen Sch., Max Grandmontagne, Michi Toeroeoe, Jannik Wolsky, Christiane Lewe, Christian Eideloth, Kir An, Heiko Tammena, Paul Seiler, Oliver Wyczisk, Philipp Ruch, Andreas Schmidt, Matthias Metscalito, Garjzla PewPew, Veronika Rieger, Lisa Waldenburger, Daniel Karrasch, Miriam Fehlker, Martin Ludwig, Matthias Kaspar, Magdalena Schnitzler, Sarah Philipp. 2 Menschen haben dazu kommentiert. Hans Wurscht: "Oh nein ich muss selber recherchieren und bekomme keine Vorgefertigte Antwort mit musterinterview von der dpa.... mimmimmi". Mensch Julian: "Ich komm mal gucken ....".